Martin Perscheid hat leider seinen Kampf gegen den Krebs verloren

16 Kommentare on “Martin Perscheid hat leider seinen Kampf gegen den Krebs verloren

  1. Wie erschreckend und beängstigend zugleich. War er doch grad mal etwas über 5 Monate älter als ich…
    Ich finde es immer traurig, wenn junge Menschen gehen müssen. Ja, auch mit 55 ist man eigentlich zu jung, um schon zu sterben.
    Mein Mitgefühl gilt auch seiner Familie, seinen Freunden und Kollegen. Die weibliche Form ist auch gemeint!

    1. Betti,mit 55 hast du noch 12 Arbeitsjahre vor dir😆. Nicht jeder schafft es bis dorthin, so spart der Staat sich die Auszahlung der hart erarbeiteten Rente. Ich zähle auch schon die noch verbleibende Zeit bis dahin 😏😺

      1. mini, es sind noch 10 Jahre bei mir. Aber ich habe diese Woche mit Altersteilzeit begonnen. Diese Möglichkeit des kürzer Arbeitens gibt es bei uns und ich habe sie gern angenommen. Das geht aber eben erst ab 55 und der entsprechenden Bedingungen.

  2. Ja, schlimm, er war auf dem Wege der Besserung. Jetzt kann er mit Uli auf der Wolke 7 3/4 um die Wette zeichnen. Themen gibt es für ihn genug.
    R.I.P. aus dem traurigen Westfalen
    Michael

  3. Das ist wirklich traurig! Mein herzliches Beileid! Irgendwie kommt gerade alles wieder hoch. Das erinnert so an Ulis Tod vor bald einem Jahr 😔. Ich hoffe nur, dass die beiden jetzt da oben zusammen Spaß haben…

  4. Es ist leider so, die Guten gehen immer zu früh. Nun kann das Regenbogenbild noch erweitert werden, vor UliStein läuft Herr Puschel, am Schluss dann M.Perscheid😢.

  5. Älter werden bedeutet leider auch, andere zu verlieren und nichts dagegen machen zu können.
    Zuerst ging Herr Puschel, dann Hedwig, schließlich Soreylia, dann Uli Stein und jetzt Martin Perscheid 😢 😢 😢
    Jedes Mal, wenn ich das Lied von Udo Jürgens höre „Mit 66 fängt das Leben erst an“ kriege ich Würgeanfälle!
    Aber dereinst werden wir uns hoffentlich alle (wieder)sehen!
    *KerzeinsFensterstell* 🕯️ R.I.P.

  6. Es ist schon so, dass es mit zunehmendem Alter immer mehr traurige Nachrichten gibt als gute ,aber UliStein sitzt mit seinen Tieren oben und wird uns mit seinen einmaligen Cartoons empfangen wenn wir zu ihm nachkommen. 😢🕯

  7. Euch Lieben stimme ich völlig zu – wie traurig… alleine sein „Abschieds-Cartoon für Uli mit den Tieren in der Strech-Limousine…?wo geht denn
    nun Ulis Hinterlassenschaft hin…? oder so ähnlich, war auch gelungen.
    Ich bin mir sicher, die Zwei dort droben haben uns alle im Blick und massig Spaß und mit Mordillo könnten sie ja jetzt sogar Karten-Spielen, nur so zum Entspannen vom Zeichnen und Staunen und Hier-Runter-Blicken und überhaupt.
    Und wieder großen Dank an unseren Naturfeund, der uns diesen Austausch hier ermöglicht hat. Und danke auch für den Lappan-Nachruf, wußte vorher gar nicht, daß alle beide dort ansässig waren.
    Wir wünschen den Hinterbliebenen viel Beistand und Kraft,
    Juddel & Rony

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.