Der frühe Wurm fängt den Fisch

Der Wurm ist so gefräßig, dass sich die von ihm bedrohten Fische schon zusammen tun, um ihn zu mobben:

https://de.wikipedia.org/wiki/Bobbitwurm

6 Kommentare on “Der frühe Wurm fängt den Fisch

  1. Uhh-huu-huu….grrruuusel… Solche lieben Tierchen sind genau der Grund, warum ich NIE ohne Schuhe ins Wasser gehen will und wenn überhaupt, schon gar nicht vom Ufer aus sondern weit draussen, wo es keinen Boden gibt, auf den man ohne was zu sehen, treten muss. *schüttel* brrrrr… 🤪🙈

    1. Tja, ich habe mir meine Aversion gegen Wildbaden redlich verdient:
      Einmal in den einzigen Seeigel im Umkreis von 5km getreten, einmal in einen rostigen Kronenkorken und einmal in eine Bierglasscherbe. Mein Bedarf am Baden in der Natur ist gedeckt. Bei meinem Talent steig ich noch irgendwann mal auf einen Steinfisch – damit tret ich dann wohl auch ab.

      Lieber Chlorwasser und ein gepflegtes Schwimmbecken – zumindest für mich….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.