Trotz hoher Inzidenz

@Betti: Du wirst lachen, aber meistens, wenn ich in den letzten Jahren genau dort war, konnten wir das Pflaster gar nicht mehr sehen:

Dann hampeln wir dort auf dem Rathausmarkt auf dem blauen „Teppich“ herum. Uli hatte ich auch schon mal eingeladen, ob er mal Sportfotos machen wollte, aber so ein Wettbewerb war ihm dann zu stressig.

Seit Corona hat sich das aber für uns erledigt. Vorher war es der größte Triathlon der Welt mit zuletzt 10.000~12.000 Teilnehmern, zwei Weltcupläufen für Männer und Frauen am Samstag, sowie der Mixed WM am Sonntag. Dieser Wettbewerb wird bald olympisch, ist tatsächlich bei uns in Hamburg geboren worden. Bei schönem Wetter wie 2012 vor den olympischen Spielen sind dann bis zu 150.000 Zuschauer dort in der Stadt und die Stimmung der Wahnsinn, weshalb die Sportler diesen Lauf in Hamburg so lieben.

Der Rathausmarkt wird dann mit blauem Fließ ausgelegt, seitlich stehen Tribünen und die Zuschauer in der ganzen Stadt. Wir kämpften uns dann schwer bepackt mit Fotoequipment vom Start an der Alster entlang durch die Meute.

https://fotos.bsg-hw.de/#collection/266518

5 Kommentare on “Trotz hoher Inzidenz

  1. Am Boden sind praktischerweise die Sicherheitsabstände schon per Bodenfliesenmuster vorgegeben!
    Aber wenn man genau schaut, dürfte das Foto aus wärmeren Zeiten sein 😛

    1. Warum speziell uns das in den letzten Jahren nicht auffallen konnte, habe ich oben noch mal ergänzt. Wir haben uns dort fotografisch in ein ganz spezielles Getümmel gestürzt, ich auch Uli damals schon mal dazu eingeladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.