AUSTRALIEN-Suchsel Aufgabe

Australien – ein einsamer Kontinent am Ende der Welt

Hallo, meine Lieben!

Für alle, die gerne Suchsel lösen, habe ich wieder eines gemacht – diesmal mit Begriffen und Namen aus Australien, einem Kontinent, wo alles einfach anders ist…

Oben im Bild eine Wombatmama mit ihrem Jungen und ein paar ihrer Köttel – die typischerweise würfelförmig sind (sie verwenden sie als Markierung ihres Reviers – mit Kot anstatt Urin, denn Flüssigkeiten sind zu kostbar in solch heißen Gegenden, als dass man sie auf Markierungen verschwenden könnte). Die Würfelform entsteht im letzten Stück des Enddarms, der dafür auf einzigartige Weise geformt ist. Außerdem können die Würfelchen nicht wegrollen, sodass sie prima Markierungen ergeben. Letztendlich dürfte es eine Kombination aus Flüssigkeitsersparnis und gut liegenbleibenden Würfelchen sein, die den Kot dieser putzigen Pummelchen so einzigartig geformt werden lassen…

Und nun wenden wir uns endlich dem neuen Suchsel zu:

Und hier die Suchliste:

Einige Begriffe werden euch aus dem Mosaik-Wortgitter schon bekannt sein. Der Aborigine im Beitragsbild wird ein wachsames Auge auf eure Bemühungen haben…

Ich wünsche euch viel Spaß beim Suchen,
eure Selune

12 Kommentare on “AUSTRALIEN-Suchsel Aufgabe

  1. Bis auf die Dornechse habe ich sie alle gefunden. Was Sidney mit Australien zu tun hat, weiß ich allerdings nicht. Oder meinst du Sydney? Das hat was mit Australien zu tun. Ach ja, ich habe noch ein Tier gefunden: den DornTEUFEL. 🙂
    Danke für das Rätsel, es hat wieder großen Spaß gemacht.
    Ich wünsche allen ein schönes Wochenende und heute einen Unwetter-freien Tag.

    1. Oh mein Gott!!!!
      Ich sollte bei so einer Bullenhitze wohl keine Rätsel machen…
      Aber – Glück im Unglück – es gibt sehr wohl ein Sidney – nur liegt es blöderweise in Kanada! Das gemeinte Sydney allerdings liegt, wie du gut bemerkt hast, in Australien. Ich habe, so muss ich gestehen, einfach nicht nachgesehen und nach Gefühl geschrieben. Und nach meinem Gefühl waren 2 Y in Sydney infach eines zu viel…. *schäm*

      Und das mit dem Dornteufel – da habe ich wohl die Kragenechse und den Dornteufel zusammengemischt. Naja, bei solchen Viechern wie Ameisenigel und Schnabeltier auf diesem Kontinent kein Wunder – die sind ja auch wilde Mischungen Gottes – oder der Evolution.

      Aber das bringt mich auf eine arge Idee – ich mache sicher mal ein Fehler-Rätsel. Dann mache ich absichtlich irgendwelche Fehler und ihr müsst sie rausfinden. Böse, oder?

      Für dieses Rätsel allerdings bitte ich vielmals um Entschuldigung – und danke Betti für ihre Wachsamkeit!

      Also gilt:
      SIDNEY = SYDNEY
      DORNECHSE = DORNTEUFEL

      1. Ein absichtliches Fehlerrätsel klingt wirklich BÖSE! Aber es käme auf einen Versuch an.
        Für dieses Rätsel hättest du ja sagen können: Welches Tier aus der Liste ist NICHT im Suchsel versteckt. Blöd nur, das ich es nun schon verraten habe. 🙂 🙂 🙂
        Und Sidney war nur der Test, ob wir auch aufpassen… 🙂

  2. Ach Betti, du Gute!

    Zu meiner Ehren- wenn schon nicht Intelligenzrettung muss ich sagen: Mir sind meine Fehler überhaupt nicht aufgefallen – selbst, als ich das Suchsel zur Probe gelöst habe. Naja, weil man ja weiß, was da eigentlich stehen sollte, findet man die eigenen Fehler besonders schlecht. Und wenn ich Fehler mache, dann stehe ich meist dazu – dummerweise 😌

    Ich überlege schon, wie ich das mit dem Fehlerrätsel anstellen könnte… aber sicher kein 10 Fehler Suchbild! Zum einen kann ich sowas nicht zeichnen, zum anderen gibts das in hundert Zeitschriften. Vielleicht sollte ich eine kleine Geschichte erzählen…

    1. „Vielleicht sollte ich eine kleine Geschichte erzählen…“
      „sollte“ nö. „soll“ ja. „muss“ unbedingt. Bitte, bitte liebe Tante Selune schreib uns eine Geschichte, Büüüüütte… junges Hundchenblick aufsetz…

      1. Tja, da hab ich mir jetzt wohl selbst ein Bein gestellt!
        Aber, wie ihr alle wohl schon gemerkt haben werdet, ich bin momentan leicht abgelenkt. Ich werde wohl irgendwann in naher Zukunft ins Spital müssen, ins Land der Träume reisen und mit Glück und einem gnädigen Schicksal um einen hoffentlich nicht so bösen Bösewicht leichter und gesund wieder heimkehren. Ich hoffe halt, dass mir nicht – wie vielen vielen Anderen wegen Corona – die OP Termine bis auf weiteres in eine unbestimmte Zukunft geschoben werden.
        Leider geht es Männe nicht besser, dem werden sie morgen schon verraten, wann er seine Henkersmahlzeit serviert bekommt…

        Also werde ich die Sache mit der Fehlergeschichte momentan noch nicht angehen, dazu brauche ich wohl meine ganze Aufmerksamkeit. Und die „zerspraglt“ sich momentan recht ordentlich, weil so viel auf mich einströmt, und das bei diesem teuflischen Wetter…

        Aber zumindest kann ich den Ball elegant zu dir zurückspielen, lieber Gerd! Auch ich würde wirklich gerne mal wieder einen Beitrag von dir lesen – oder gerne auch mehrere!

        Das Gleiche gilt auch für Michael aus Ottibotti, von dem ich schon ewig nichts mehr gelesen habe – nicht mal einen Kommentar…

        1. Liebe Selune, ich wünsche dir und deinem Mann von ganzem Herzen, eine ganz schnelle, schmerzarme und völlig problemlose Genesung.

  3. Vielen Dank für die tollen Rätsel und passenden Informationen dazu. Macht immer wieder Spaß 🤩 auch wenn die Zeit oft knapp ist. 😳☹️
    Da kommt es schon mal vor daß die Lösung schneller da ist, als das ich das Rätsel gelöst habe. 😬😂

    Zu dir liebe Selune,
    hoffentlich hilft Daumen drücken euch beiden?! 😳💭🤔
    Dazu nehme ich alle Daumen, die Glück 🍀 bringen, her. 🍀🌻🍀🌸🍀

    Ich hoffe bald wieder was positives von dir zu hören. 😉
    Bis dahin viele schöne und positive Gedanken, 💭

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.