Ich habe es versucht…

Es sollte ein gemütlicher Spaziergang werden.
Einmal um den Stausee.
Vorbei an einer besch… Bank, auf der wir keine Rast machten.
Doch was sehe ich da?
Da braucht jemand Hilfe!

Also gehe ich hin und beginne mit der Wiederbelebung, Ihr wisst schon: Herzdruckmassage usw.
Ich habe es wohl zu lange versucht…

Viele Grüße von der traurigen Betti.

9 Kommentare on “Ich habe es versucht…

  1. Aber da hast Du wohl im Erste-Hilfe-Kurs nicht aufgepasst. 20 mal drücken und 3 mal pusten und dabei „Live is Live“ singen (und das ist kein Witz). Du hättest auch jemanden los schicken können, einen Defi zu holen. Gut, so hattest Du ein Abendessen. Oder etwa nicht?
    LG aus dem ersthelfenden Westfalen
    Michael

    1. Ich nehme bei Herz-Druck-Massage immer von den BeeGees „Stayin‘ Alive“ oder von Helene Fischer „Atemlos“. Der Fisch war wohl von beidem kein Fan… Ein Abendessen hatten wir, aber keinen Fisch!

  2. Der bewölkte Himmel hätte dir eine Warnung sein sollen! Ein sozusagen besch….. Vorhaben, dass nur in dieser Katastrophe enden konnte. Wenn da allerdings noch mehr Fischleichen rumdümpeln, würde ich vorsorglich keine Zehe in diesen Stausee stecken, scheint ja irgendwie der Gesundheit sehr abträglich zu sein…

    1. In dem Stausee ist Baden verboten und ich bin sowieso keine Wasserratte. Und ja, es waren mehrere Fische, denn auf den Fotos sind schon 3 verschiedene zu sehen. Von den Gräten-Fischen gab es auch mehrere…

      1. Sehr interessanter Bericht. Diese Fische waren keine kleinen Exemplare. Jeder war ca einen halben Meter lang. Nicht umsonst gibt es an dem Stausee einen Anglerverein.

  3. Unser Schwesterunternehmen Hamburger Stadtentwässerung hat in den letzten Jahrzehnten schon gewaltig investiert, um überall entsprechende Wassermengen auffangen zu können, damit sie nicht ungeklärt überlaufen. Unser Abwasser ist inzwischen von besserer Qualität als in vielen Teilen der Welt das Trinkwasser, bzw. was man dort so nennt.

    Was durch die Weltkriege und dann auch Industrialisierung, Überbevölkerung und Konsum mit der Natur angerichtet wird, ist schlimm und unübersehbar.

    1. Es wurde früher ziemlich viel versaut. Bei uns gibt es einen Fluß, der früher in verschiedenen Farben dahin floß, je nach dem, welche Farbe im benachbarten Ort in einer Fabrik genutzt wurde… Inzwischen ist er sauber und manche baden drin, wo der Wasserstand es ermöglicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.