WORTGITTER Sternbilder – Lösung

die 12 westlichen Sternzeichen

Wie viele Sternlein stehen…

Hallo, meine Lieben!

Ich hoffe, meine Umschreibungen der Sternbilder waren nicht zu unverständlich *grins*

Hier nun die Lösung:

Das sind die Sternbilder, die wir im Oktober von der nördlichen Erdhalbkugel aus sehen können – mit den Hilfslinien, die die Sterne erst zu Sternbildern machen. Aber – ganz im Vertrauen: man braucht für viele dieser „Kombinationen“ schon einen großen Batzen Fantasie, findet ihr nicht?

Ich hoffe, ihr habt alles gewusst/erraten und dabei auch ein bisschen schmunzeln können! Wenn nächstens mal eine sternenklare Nacht ist und ihr draußen seid, denkt ihr vielleicht daran und sucht den Polarstern am Himmel – der überstrahlt normalerweise die meiste Lichtverschmutzung, wenn ihr nicht grad im Kern einer Großstadt unterwegs seid.

Wenn ihr zwar gerne in die Sterne gucken würdet, aber euch nicht die Nacht dafür um die Ohren schlagen wollt – besucht doch einmal ein Planetarium! Da gibt es immer wieder neue Vorträge mit Blicken in die – natürlich nur mit den erstaunlichen Geräten an die Kuppelwände geworfenen Projektionen von Sternen, Galaxien und vielem mehr – und dabei sitzt man im wohltemperierten Saal!

Eure sternverliebte
Selune

9 Kommentare on “WORTGITTER Sternbilder – Lösung

  1. Oder man lädt sich die App Sternatlas kostenlos runter. 😳💭🤔😬
    Da kann man bequem im Wohnzimmer sitzen, hält das Handy Richtung Himmel und die App zeigt einem genau an wo welcher Stern, Planet …… ist. Da kann man sogar die Südhalbkugel ansehen. 🌟💫🪐✨☀️🌕

    Ok, die Stimmung im Planetarium erreicht man damit nicht, aber besser wie nichts! 😉🥰

    So macht Sternegucken auch den größten Banausen Spaß. 🤩

    Sonst gibt’s noch die Internetseite

    http://www.stelarium.org

    die sehr gut ist. 😳

    Dann mal viel Spaß beim stöbern, gucken, lernen…… 😉

  2. Hihi! 😂😂😂
    Suppi daß es dann jetzt klappt. 😀👍

    Dafür ist dann auch der Schreibfehler verziehen. 😉
    Auch wenn ich sowas oft überlese. 😬

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert