Gibt es Gespenster?

Also, sie sind meist nachts zu sehen, von weißer Gestalt, oft lautlos und etwas unheimlich.

Dann glaube ich, es gibt sie und ich habe welche abgelichtet. Schön still gehalten haben sie jedenfalls. Unheimliche Grüße von eurem ängstlichen Gerd.

5 thoughts on “Gibt es Gespenster?

  1. Gerd, ein Höfo macht einen auf ängstlich? Pfff…Du hast dich längst verraten!

    Wenn du russisches Poulette gerne spielen und z.B. solche Schwammerln gerne verzehren würdest, dann würde ich nicht von Ängstlichkeit, sondern einem gewissen Anflug von Wahnsinn sprechen ?
    Ok, die sind wahrscheinlich nur ungenießbar und sicherlich nicht wirklich giftig, aber wie sagt ein Schwammerlkenner:

    Was du nicht kennst, das lass stehn,
    so kann dein Leben weitergehn!

    Aber wenn es nicht Geister, noch voreilig gepflückte und verzehrte Pilze sind und auch Corona dich nicht erwischt, dann geh einfach in der Wiener Innenstadt auf ein Bierchen…
    Ich wohne 10 Minuten vom Ort der Geschehnisse entfernt – und bin immer noch baff, was sich da abgespielt hat…

    1. Ich bin fassungslos! Die Innenstadt von Wien zählt zu den Orten, an denen ich nicht im geringsten etwas befürchten würde.
      Egal was diese Verbrecher bewogen hat, unschuldige Menschen zu töten oder zu verletzen, sie verdienen keine Gnade oder Milde bei ihrer Strafe. Es sind Terroristen, mögen die besten Schützen der Polizei auf sie stoßen…
      Selune, bleib bloß drinnen und pass auf dich und deine Familie auf.

  2. Mystisches Foto von der Geisterfrau und das Pilzfoto lädt garantiert nicht zum Abendessen ein…ist was für Lebensmüde. Das Geschehen in Wien ist furchtbar, da muss kurz und bündig reagiert werden, so wie @Gerd das sehr richtig benannt hat. Bleibt gesund ….bekommt jetzt eine eigene Bedeutung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please reload

Bitte warten...