Smartwatch „versteinigt“

Die Wanduhr mit der frechen Maus habe ich selbstverständlich, ist ja hier un unserem Kreise quasi Pflicht. Nun trug ich mich einige Jahre bereits mit dem Gedanken ein Smart-Zeiteisen für den Arm zu kaufen, aber die kurzen Akkulaufzeiten von max 2 Tagen, auch bei >200 / 300 € Uhren waren dann ein No-Go, zumal ich die bei der Arbeit schnell mal sehr übel zerkratzen kann.
Nun sah ich bei der Amazone China Smartwatches für 20~30 EUR und habe da mal ein Zifferblatt durch die Steinmaus bereichert, kann das aber auch bei Bedarf (Job/Sport) unterwegs umschalten. Ist alles einfach, aber die deutsche Übersetzung der App gaaaaanz übel, nicht mal comedyreif, nur schlecht. Dennoch macht sie ihren Job, der Akku hält – anders als bei den teuren Alleskönnern – locker eine Woche. Nur mal so als Idee, falls ihr auch einen steinstarken Wecker ans Handgelenk bammeln wollt. 🙂

Nachtrag: Weil nach diesem Zeiteisen gefragt wurde, hier mal der Link, aber mit dem Hinweis, dass man auf einen günstigen Preis lauern sollte, da der Kaufpreis locker zwischen 24 und 40 EUR schwankt.
Inzwischen habe ich noch eine zweite Uhr, deren App beim Sport den Weg aufzeichnet. Achtung: Nicht die Uhr hat GPS, sondern die App dazu nutzt das GPS des Smartphones. Es muss dann also beim Sport dabei und auch die Stasi-Funktionalität frei gegeben sein.
Allerdings sind beide Apps sehr schlecht übersetzt, was die Bedienung zum Ratespiel macht, weil man diverse Funktionen mühsam suchen muß, sich durch die Wortschöpfungen eher nicht intuitiv zurecht findet. Positiv ist aber, dass der Akku im Gegensatz zu manchen sehr viel teureren Zeiteisen wirklich einige Tage durchhält. Wirklich klein und zierlich sind die Wecker aber nicht.
Einige andere ähnliche Uhren haben teilweise quadratische LCD im großen runden Gehäuse, sind also nur klein abzulesen und bieten auch keine schönen großen Zifferblätter. Diese zwei sind da besser.

5 thoughts on “Smartwatch „versteinigt“

  1. Smartwatch klingt für mich eher wie „Smart waschen“, dabei ist er doch gar nicht schmutzig. 😉
    Ich habe nicht mal eine „normale“ Armbanduhr, stört alles bei der Arbeit. Außerdem ist doch eine Uhr im Auto, eine im Handy und eine im Scanner. Ich stehe nicht so auf „die neueste Technik haben wollen“. Gut, ich könnte mir ein Foto/Cartoon von Uli als Startbild im Handy installieren lassen, aber da ist schon mein verstorbener Kater, und der bleibt auch dort – als Andenken.

    1. Die Uhr zeigt auch an wer was will, wenn mein Handy im Rucksack hinter mir steckt. So ist z.B. bei Fotoausflügen mit Kamera beladen nicht unflott, zu sehen ob es wichtig ist oder man gar nicht erst ran gehen sollte. Und dann hat sie mehrere Weckfunktionen, die ich auch als Erinnerungen für Routinen im Job nutze. 🙂

  2. Könntest du bitte einen Link zu diesem Teil posten? Oder die genaue Bezeichnung angeben? – Ich trage zwar seit einigen Jahren keine Uhr mehr (wohl seit dem Handy-Zeitalter). Aber ich bin ja immer neugierig 🤓 und schaue mir so Sachen gerne mal genauer an🧐.
    Und: funktioniert das Ziffernblatt-Display ähnlich wie beim PC der Bildschirmhintergrund? Also kann man zB einstellen, dass das Desgin alle 10 Min. wechselt? Danke schon mal! 😊

  3. Die App ist soooo schlecht übersetzt, das verlinke ich erst, wenn die verbessert wurde. Eine entsprechende Bewertung, die das nahe legt, haben sie bekommen. Der Preis schwankt auch zwischen 20 und 30 EUR. Ich warte mal ab, bis die App besser ist und der Preis wieder mal purzelt.
    Automatisch wechselt der Hintergrund nicht, aber man kann zwischen mehreren Zifferblättern manuell umstellen, leider aber nur eins mut eigenem Hintergrund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.