Achtung! Dies ist kein Scherz!

Meine Lebensabschnittsbevollmächtigte kam mit der Katzenzeitschrift und einer Tüte Katzenfutter in der Hand und sagte mit großen Augen: „Die Tüte war in der Zeitung drin!“ Ich dachte: „Unglaublich, spektakulär, das gab es ja noch nie auf der Welt.“ Sagte allerdings: Wenn es was besonderes ist, kriegt es das Kätzchen halt zu Weihnachten.“

Wir füttern seit einiger Zeit einen etwas verwahrlosten Kater, der uns leid tut. Er ist extrem scheu und ängstlich, kommt allerdings mittlerweile sehr oft. Vielleicht verliert er mal seine Scheu.
Zurück zur Katzenfuttertüte. Ich glaube, ihr denkt schon: „Jetzt fällt ihm nichts mehr ein, da postet er was über Katzenfutter, gähn…“ Glaubt mir, keiner ist neugieriger als ich, wie dieser Beitrag endet. Also meine Lab sagt: „Lies doch mal was auf der Tüte steht.“ Ich nehme die Tüte und lese, „ist dem Beutetieren von Katzen nachempfunden, artgerecht, die Natur als Vorbild, usw.“ Ich sage: „Und? Ist Katzenfutter.“ Sie: „Lies die andere Seite.“ Ich drehe die Tüte um und sie entgleitet meinen (auch schon etwas genervten) Fingern. Patsch, landet sie auf den Fliesen. Heile geblieben, na die Verpackung scheint O.K. zu sein. Aufgeklaubt und lese: „Mit Lamm und Pferd“ PFERD?
Pferd und artgerechtes Katzenfutter? Hat euch schon mal eure Katze stolz ein Pferd auf die Fußmatte gelegt und erwartet, das ihr sie lobt? Nein? Uns auch nicht.

Stelle mir grade unseren verfressenen, leider verstorbenen Kater vor. Er schleppt ein erlegtes Pferd mit großer Mühe auf das Grundstück. Ich gehe raus und stelle ihn zur Rede: „Spinnst du? Was soll das denn?“ Er zeigt mir die Stinkekralle und maunzt: „Geh mir nicht auf die Schnurrhaare, ich fress das schon.“ Glaube, ich habe doch eine sehr verschwurbelte Phantasie!

Was meint ihr zu diesem „ARTGERECHTEM“ Futter? Fragt euer etwas fassungsloser Gerd

11 Kommentare on “Achtung! Dies ist kein Scherz!

  1. Es gibt die seltsamsten Futtermischungen für Haustiere. Ich habe als Katzenpersonal schon wunderliche Mischungen gesehen. Darunter z.B. mit Algenkalk und Distelöl, Futtermichungen, die glutenfrei, lactosefrei, usw.
    Hundefutter mit Büffel, Känguruhfleisch und ähnlich für uns bizarren Sorten gibts auch um die Ecke…

    Die „Wilderness-Mischungen für Katzen“ sind auch recht bizarr: mit Hirsch, Wildschwein und ähnlichem. Ich sehe förmlich eine Katze, wie sie einen erlegten Hirsch oder eine ordentliche Wildsau anschleppt.
    Interessant, dass man soviel Hirschfleisch hat, dass man es auch an Haustiere verfüttert *entsetztguck*
    Eine Katze kann vieles fressen, solange es gutes Fleisch ist – obs ihr schmeckt, ist eine andere Sache. Was mich allerdings ein bisschen ins Grübeln bringt: wieso gibt es eigentlich keine Schälchen mit Mäusen? Das wäre doch eigentlich am artgerechtesten, oder? Aber wenn, dann ohne Stein’sche Mäuse als Aufdruck… 😋

  2. Wegen deiner verschwurbelten (geiles Wort) Fantasie hat mein Deutsch auch ein klein wenig gelitten. (hehe, den schwarzen Peter habe ich gerade noch weitergegeben) Aber ihr werdet schon wissen, was ich gemeint habe 🤪

    Gerd, schreck mich nicht so, dein Beitragsbild hat mich wirklich entsetzt! Ich dachte: Oh Gott, wasn jetzt los?!? GsD habe ich über Feedpro das Beitragsbild nicht gleich vor der Nase gehabt *schwitz* In diesem Jahr weiß man ja nicht, was noch alles passieren kann!

    1. Verzeih, ich wollte niemanden erschrecken. Ich habe mal irgendwo „verschwobbelt“ gelesen, hat mir gefallen, irgendwann ist dann bei mir „verschwurbelt“ draus geworden.

  3. Das artgerechte Futter wäre mit Mäusebeilage 😉😖,ansonsten ist es die gängige Masche,um uns Tierfreunden das Geld aus der Tasche zu ziehen…frei nach UliStein…alles Verbrecher… Die Maus von ihm mit dieser Aufschrift hatte ich jahrelang in der Frontscheibe zu sitzen🤣😂,fand es recht „originell „bei Verkehskontrollen😉.Die Geschäftemacher kommen auf die absonderlichsten Ideen.😖

    1. Stimmt, Tierfreunden wird gern das Geld aus der Tasche gezogen. Ich habe den Pinguin mit dem Schild „Dagegen!“ Besitze ich schon ewig, hatte ihn lange am Arbeitsplatz. Habe ihn oft wortlos nach hinten über die Schulter gehalten.

  4. Ja, die Zeitschrift habe ich auch bekommen. Unser Kater hat mal einen Goldfisch im Maul angeschleppt. Es war ein lustiger Anblick, wie der Fisch links und rechts aus dem Maul hing und der Kater damit übers Grundstück stolzierte und unter einem Strauch verschwand. Da wir keinen Goldfischteich haben, muß der Kater den Fisch wohl irgendwo in der Nachbarschaft erbeutet haben…
    Aber ein Pferd, Lamm oder ähnliches hat er nie angeschleppt. 😉

    1. In tropischen Ländern finden manche beim fischen vielleicht Katzenköpfe, die die Piranhas übrig gelassen haben. OH weh! Vergesst dies wieder ganz schnell! Keine schöne Vorstellung! Wer kommt nur auf solch blöde Gedanken?

      1. Leider einige Menschen. Diese Woche haben sie im Radio im Polizeibericht erst gesagt, das ein Katzenbesitzer bei der Suche nach seiner vermissten Katze eine enthauptete Katze gefunden hat. Es war nicht seine, aber es ist doch wirklich grausam. Wie krank muß man sein…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.