Ready for Take-off

Genau die richtige Zeit für einen Neustart.

Wie die Papageientaucher, die einem immer ein Lächeln auf das Gesicht zaubern, geht es nun in ein neues Jahr mit einem beherzten Sprung.

Für mich persönlich steht gesundheitlich noch was im Februar an, aber dann geht es los. Und ich hoffe dann auch hier aktiver sein zu können.

Habt einen guten Start ins neue Jahr!

11 thoughts on “Ready for Take-off

  1. Toll was du für Vögel in deinem Garten hast. 😉
    Den beherzten Sprung ins neue Jahr habe ich weg gelassen, ist nicht gut für meine Knie, dafür werde ich heute den guten Rutsch haben. Draußen ist es glatt und ich muß gleich mit dem Auto los…
    Für Februar wünsche ich dir alles Gute, und für den Rest des Jahres natürlich auch.
    Ich wünsche allen Besuchern und dem Schöpfer nochmal ein gesundes friedliches und fröhliches neues Jahr.
    Eure Betti aus dem verschneiten Thüringen

  2. Wahrscheinlich wohnt Ursula in Island wo wir leider nur einmal waren, was aber eine lang anhaltende Erfahrung war.
    Da lasst uns alle eintauchen in ein gesundes Neues Jahr
    Übrigens auch mit Knieauaua
    Michael

  3. Die flatterigen Gartenbesucher😉sind so fröhlich, wie wir ins neue Jahr kommen sollten. Die Gesundheit muss mitmachen, da gibt es immer mal Baustellen 😸. Ein niedlicher Jahresbeginn 👍👍☺

  4. Also die kommen nicht an unsere Imbissbuden, komisch… 🙂
    Ich glaube die gefallen unserem Michael sehr. Die sind so sicherheitsbewusst, sie haben sogar ihre Schnäbel rot-weiß markiert, damit kein unvorsichtiger Tourist diese übersieht und sich an ihrer Schnabelspitze verletzt.
    Habe nun eine Imbissbude fotogerecht umgebaut, um paar schöne Nahaufnahmen der Besucher zu machen. Der Gummipümpel-Tipp von Jürgen ist super, da werden die Kleinen nicht durch das Auslösegeräusch verjagt und es ist auch keine Bewegung hinter der Scheibe zu sehen. Dennoch nicht so einfach wie ich dachte. Könnt ihr euch noch an den Notizbucheintrag von Uli erinnern, als er einen kleinen Plüschbären mit blauweiser Strickjacke und Mütze, als Lichtdouble auf der Imbissbude sitzen hatte? Der Bär wurde argwöhnisch von einem Hörnchen beäugt. Ich dachte damals, „Tut dieser Aufwand denn not?“. Ja, weis ich nun, ohne Double geht es nicht. Habe Ulis Fotos immer bewundert, die einzelnen Federn konnte man sehen. Ich versuche nun, die Flattermänner ähnlich einzufangen. Wenn ich was halbwegs brauchbares zu Stande bracht habe, werde ich es hier mit euch teilen. Hätte nie gedacht, wieviel Aufnahmen es braucht, gerade Blaumeisen sind so flink. Ran, Körnchen schnappen, weg, dauert nicht mal eine halbe Sekunde. Ob ich mal ein Beruhigungsmittel in das Futter mische? NEEEIN! War nur Spaß! Ich hoffe, das im Frühling die Grünfinken wieder da sind, die sind so wunderbar tiefenentspannt.

  5. Beruhigungsmittel klang bei UliStein so etwa:Du hast ihnen nicht wirklich Glühwein in die Tränke getan?!🤣, Ergebnis war,dass die Flattermänner umhertorkelten,,,sah drollig aus. Der „Hilfsbär“bei UliStein hatte einige Auftritte im Notizbuch. Da freue ich mich jetzt schon auf tolle Aufnahmen!!☺

  6. Danke für die Kommentare.
    Es wäre schön, wenn die schottische Insel Lunga mein Vorgarten wäre. 🙂

    Unser Futterhäuschen im Garten ist leider im Moment nicht so besucht, weil in der Nähe gebaut wird. Ein paar Blaumeisen schauen vorbei, der komische Vogel ohne Flügel (Maus) und das Eichhörnchen holt sich ab und zu mal was.
    Da das mit dem Bauen noch eine Weile lang dauern wird, bleibt es im Archiv ein paar von den lustigen Puffins anzuschauen. Da teile ich gerne noch ein paar Bilder.

    By-the-way, ich habe auch immer bewundert, das die Bilder von Uli so scharf sind. Bekomme ich im Leben nicht hin, was wohl auch an meinen krumpeligen Augen liegt. Die waren noch nie gut. Wenn es also ein extrem scharfes Bild aus meiner Kamera gibt, ist das Zufall. ☺

  7. Also zuerst mal: Das ist ein tolles Foto! (Für mich zumindest – bin aber schon froh, wenn ich auf meiner Kamera den Auslöser finde.)
    Ich liebe Papageitaucher – sie sind sehr putzig – vor allem, wenn sie gleich mehrere Fischchen im Schnabel haben!
    Also wenn du unzufrieden mit deinen „krumpeligen“ AAugen bist, kauf ich mir dann besser gleich einen Blindenstock und ne gelbe Schleife…
    Ich für meinen Teil wäre mit solchen Fotos wie diesem höchst zufrieden und freue mich schon auf weitere.

    Apropos: vergiss doch beim nächsten mal nicht, auch ein Beitragsbild hinzuzufügen – dann hat dein Beitrag gleich einen hübschen Aufmacher. Ich hab bei meinem ersten Beitrag netterweise von unserem Admin Hilfe gehabt, weil ich es nicht wußte. Außerdem kann man auch die Hilfestellungen von Gerd in seinen Kommentaren zu meinen früheren Beiträgen nachlesen – hat mir auch sehr geholfen.

    An Uli kann man sich ja sowieso nicht wirklich messen – nur ihm vielleicht nacheifern – und am guten Willen scheint es uns in vieler Hinsicht ja nicht zu mangeln!

  8. Nun ist das Beitragsbild auch hier noch hinzugekommen. Schön! 👍
    Wenn man das Beitragsfoto nicht gleich von Anfang an hinzufügt, kann man es später – sobald der Beitrag im Dashboard als ‚geplant‘ angezeigt wird – nicht mehr hinzufügen. (Naturfreund-Admin: gell, du korrigierst mich, falls ich das falsch geschrieben habe.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.