Monster sehen…

Martin hat mich mit seinem Baumgesicht an einen früheren Gästebuch-Eintrag erinnert…
Wenn ihr mal auf www.ulistein.de geht – dort in die Fotogalerie -> Winterliches. (jaaa, schööön, gell?💕)
Also: dort hat es ein Foto von seinen Gartenstühlen im Schnee. Und im Fenster spiegelt sich so Einiges….
Wer erinnert sich? Ich sehe da inzwischen zwei…🙊

Hier schon mal die Reaktion von Uli:

😂

(direkter Link für Eilige)

17 Kommentare on “Monster sehen…

  1. Also ich sehe den Kerl auch nicht. Nach 10 Jahren hat er nun bestimmt auch was anderes an, den Schnurrbart abrasiert und ist vielleicht nach Kanada ausgewandert.
    Für alle, die ihn auch nicht sehen, (für alle anderen natürlich auch), stelle ich demnächst ein Monsterbild ein, das werden alle es erkennen, versprochen.

  2. Also als erstes: Ich sehe da schon was im linken erleuchteten Fenster – nur…..
    Für mich ist das ein Zylone – aus der alten Serie Kampfstern Galactica! Und da sehe ich auch nur den Helm – in der mittleren Scheibe oben. Dafür aber überdeutlich 😉

    Zum zweiten: Der türkise Kerl da oben soll das angedrohte Monster sein? Najooooo – er scheint mir eher ein retroevolutionäres Wesen mit bescheidenem IQ als ein böses Monster zu sein 🧟 😄

    Zum dritten: Ich habe das e und s für spätere Verwendung in den Buchstabensack gestopft 💰 😜

  3. In den Buchstabensack kommen garantiert noch viele Buchstaben 🤣….Das blaue „Monster“ sieht recht stabil aus,wäre was für einen Kindergarten… UliStein hatte sehr schöne Winterfotos aufgenommen, man kam sich zurückversetzt in die Kindheit vor.

  4. Liebe Renata,
    ich liebe diese winterliche Ansicht von Ulis Haus sehr! Interessant ist auch die Inschrift, die dort zu lesen ist.
    Ja, den Forstarbeiter – im linken erhellten Fester – müsste doch eigentlich jeder auf Anhieb erkennen oder haben wir zu viel Phantasie ;-)?

    Liebe Grüße,
    Susanne aus der Feldmark

    PS: Der erste in der heutigen Nacht zaghaft gefallene Schnee, der sich nur an allem grünen festhielt, hätte keine auch nur annähernd so schöne Kulisse wie auf Ulis Aufnahme zaubern können und ist hier nun – zur Mittagszeit – auch schon wieder geschmolzen.

  5. Ui ja, schon 10 Jahre her… *ächz*
    Das Beitragsbild (oder: das türkise Monsterchen) gleicht – so finde ich – Martins Baumgesicht. Aber womöglich habe ich diesbezüglich zu viel Fantasie.
    Apropos Fantasie: der „Forstarbeiter“… (super, Susanne, du siehst ihn also auch! 👍😂) ich dachte damals ja zuerst: Oh, Uli hat Besuch gehabt von Dietmar Schönherr. 😂😂
    Und gleich unterhalb von Herrn Schönherr sitzt vermutlich die fleissige wA am Fenster. Siehst du, Susanne, sie ev. auch oder geht jetzt die Fantasie mit mir durch? 🤪
    Seht ihr alle jetzt die 2 Figuren? Sonst muss ich sie dann mal mit irgend einem Paint-Programm einkreisen und diesen Bildausschnitt hier posten (sofern erlaubt).
    Betr. Kampfstern Galactica habe ich aber einen Bildungslücke… 🙈
    Die Inschrift ist ein Meisterwerk… das wurde doch damals alles von Hand geschnitzt.. uff…

  6. Zylonen – also irgendwie sehen die armen Typen immer gleich aus 😂
    und ansonsten verstehe ich nur ‚Bahnhof‘. Zum Glück nicht so schlimm… 😉😂 LG + schönes Wochenende!

  7. Oh je, ich sehe im linken Fenster bestenfalls eine aufrecht stehende grüne Echse 🐉 und im Fenster neben der Tür, über alle vier Scheiben verteilt, einen Wuschel-Monster-Kopf 👹 mit glühenden Augen oben und Nasenlöchern und aufgerissenem Feuermund unten.

  8. Der Artikel hat mir sehr gefallen. Da möchte man doch gern mal eine Runde durch Ulis Reich gehen. Und das mit der Farben-Blindheit war mir neu.
    Ach ja, den Holzfäller sehe ich auch, auch wenn ich vermute, das sich einer der Bäume im Fenster spiegelt und uns so diese optische Täuschung vorgaugelt. Vielleicht war es aber auch nur ein Einbrecher, der sich nicht getraut hat, durch den jungfräulichen Schnee zu fliehen… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.