Aus Ulis früherem Gästebuch…

Die hübschesten Hörnchen in ganz Niedersachsen – und Ulis kleine Fangemeinde

Vielleicht erinnert sich der eine oder die andere von euch…
Uli hatte mal dieses hübsche Hörnchen in seinem Gästebuch vorgestellt:
https://ulistein.de/fotografien/album/herr-puschel-und-frl-rapunzel.html
Und geschrieben:

Ich glaube, ich habe auf meinem Grundstück die hübschesten Hörnchen in ganz Niedersachsen! (Naja, was man sich so einbildet, wenn der Tag lang ist… 😉 „

Darauf hatte ich damals geantwortet, und speziell gefreut habe ich mich dann aber über den letzten Satz in seinem Kommentar zu meiner Antwort:

Schön, nicht? Ach, ich vermisse sein online-Gäste/Notizbuch. Das war schon toll, dass er das überhaupt gemacht hat und sich täglich dafür Zeit genommen hat. Welcher andere Künstler macht das schon? 💕

29 Kommentare on “Aus Ulis früherem Gästebuch…

  1. Auch ich vermisse die tollen Fotos und Kommentare im Notizbuch. Trotzdem schaue ich jeden Tag rein, sehe den Cartoon an und löse dann das Sudoku. So kann ich (wenn auch nur in Gedanken) ein paar Minuten bei Uli sein.
    So, mal sehen, wann ich mich wieder melden kann. Mein Computer geht heute zur Reparatur, in der Hoffnung, das dann alles besser geht. Hoffentlich ist der kleine Laden noch auf…
    Liebe Grüße aus dem eisig kalten (minus 10 Grad) Thüringen.

  2. Gottchen, wie oft hab ich gewartet, dass es 10:00 wird und ich nachschauen kann, was denn für ein neues Bild im Notizbuch ist…
    Natürlich schaue ich noch immer täglich nach dem Cartoon – aber dann gleich hier, was sich denn so tut 🙂 🙂

    Ich kann gar nicht beschreiben, wie froh ich bin, dass es nun dieses Fanforum gibt! Die Beiträge müssen – nein, DÜRFEN – nun wir beisteuern, aber das ist eigentlich ja auch ein tolles Plus!
    Wie heißt es so schön: Wenn Gott eine Tür schließt, öffnet er ein Fenster. Und dieses Fenster ist mit eines mit Panoramablick! 😉

  3. UliStein hatte das besondere Fingerspitzengefühl für seine Fangemeinde. Schaue immer noch täglich auf seine Seite mit den Cartoons und dem Sudoku. Möchte mich den Ausführungen von @Selune anschließen 👍☺

    1. Ja genau so war es und ich schaue immer noch so gegen 10 Uhr jetzt rein….
      Er mochte Ziegen und wie habe ich mich gefreut als er auf meine Zeilen antwortete, das bleibt mir in ganz lieber Erinnerung.
      Liebe Grüße an alle Steinfans aus dem verregneten Leipzig, der Schnee schmilst dahin.

  4. Nachtrag 😉der Cartoon wechselt ca. 5.30uhr auf einen anderen, das Gesamtbuch :Martha und Erwin kann man jetzt schon vorbestellen, Erscheinungsdatum soll der 28.1.sein.

  5. An den Eintrag kann ich mich auch erinnern. Uli hat uns immer etwas an seinem Leben teilhaben lassen. Er hat immer seine Seeberger Nüsse verfüttert, wofür ihn die wA gerügt hat, preiswertere Nüsse tun es doch auch für die Tierchen. Ja, aber die waren grade zu Hand. Mit der Kamera ist er in einen Graben gekullert, erstmal eine Zigarette und überlegt wie er, ohne das die Kamera Schaden nimmt, wieder heraus kommt. Kleine Dinge, die im Notizbuch so groß waren. Vermisse ich…
    Was andere Promis da so mitteilen müssen. Wie gut, wie reich, wie beliebt und das sie der Nabel der Welt sind. Das hat Uli nie getan und hatte es auch nie nötig. Ich glaube, dafür haben wir ihn so sehr gemocht.
    Der tägliche Cartoon ist für mich immer Pflicht, der heutige ist zum brüllen komisch.

    1. Ich kann euch allen nur beipflichten, aber besonders was du über den Mitteilungsdrang anderer Künstler geschrieben hast, Gerd, trifft dem Nagel einfach auf den Kopf! Uli war so bodenständig und seine Interaktion mit uns in seinem Notizbuch war gerade das, was es so persönlich gemacht hat.

      Ich vermisse diese Zeiten auch sehr. Gerade an Tagen, an denen es mal wieder drunter und drüber ging, war Ulis Notizbuch für mich eine willkommene kurze Auszeit mit Besser-fühl-Garantie. Ich bin sehr dankbar, dass es nun dieses Forum gibt und wir die Erinnerung an Uli und die schöne Zeit damit weiter aufrecht erhalten können!

        1. Carolin Kebekus ist auch als Helene Fischer eine Wolke! Und singt auch ziemlich gut!
          Und der Klaus Kinski Verschnitt ist auch herrlich (sofern man das in einem Satz zusammen schreiben kann *würg*)

          Wieso so sehe ich in meinem Kopfkino prötzlich Uli an Petrus‘ Schreibtisch, wie er Stein’sche Mäuse auf Wolken zeichnet, die dann auf einmal – schwuppdiwupp – fortlaufen!?!

  6. Den heutigen Cartoon kannte ich irgendwie noch nicht🤔. Herrlich😂 – eine Dampfwalze auf der Flucht, verfolgt von Streifenwagen. 🤣
    Ist es möglich, dass da jetzt Cartoons ‚eingespiesen‘ werden, die vorher noch nicht drin waren?🤔 Das wäre ja toll! 😃
    Was mir am ‚alten‘ (hellblauen) Gästebuch auch immer soo gut gefallen hat war, dass man jeweils beim Posten eines Kommentars, immer ein passendes Beitragsbild/icon auswählen konnte. zB die beleidigte Katze oder das Prosit-Schwein oder den verdutzten Pinguin oder die Maus mit Brille – eines passte immer. Daran erinnert ihr euch bestimmt auch?

  7. Uli Stein und das Notizbuch vermisse ich auch sehr. Immer wieder tauchen schöne Erinnerungen auf, es war einfach ein einzigartiger Austausch.
    Heute habe ich das Buch Beste Freunde von Uli Stein erhalten. Die tollen Hörnchenbilder und die liebevollen Kommentare!
    Lächeln musste ich beim Verbrauch von Hasel- und Walnüssen im Jahr. Das reicht meinen Waldhörnchen gerade mal 4 Wochen. Denke immer jetzt spar ich mal… Aber dann freu ich mich wie die Racker die Nüsse abtragen und leg doch nochmal nach, falls Nachzügler noch vorbeikommen.
    Oft denke ich ob die Imbissbuden Besucher wohl noch versorgt werden? Viele Tiere kommen bei mir seit Jahren an die Futterstellen, es wäre furchtbar wenn ich sie von einem Tag auf den anderen sich selbst überlassen müsste. Meine Hörnchenazubis vom Herbst brauchen noch Unterstützung, letzte Woche konnte eines gar nicht fassen, dass die Wasserschüssel zugefroren war. Immer wieder hat es mit den Pfötchen drauf getippt.

      1. 40 kg Haselnüsse und 10 kg Walnüsse reichen 1 Monat. Reicht für Hörnchen in 2 Parks und je nach Jahreszeit 8 bis zu 20 Hörnchen an 6 Futterstellen im Wald.
        Dazu noch 8-10 kg Vogelfutter pro Woche.
        Eigentlich bräuchten die Hörnchen weniger, aber Hirsche, Fuchs und Waschbären bedienen sich auch.

  8. @Sabine N: Wenn bei uns Futterlieferung ansteht, stelle ich schon immer eine Schubkarre ans Tor. Da kann es gleich aus dem Auto in die Karre gezogen werden und drin liegen bleiben.

  9. Das ist ne gute Idee! Zwar sind es nur 6 m zur Haustüre (mein Anwesen ist nicht so groß 😉 , aber 30 kg und so unhandlich, da werd ich den Postboten mal fragen, ob das für ihn besser ist. Er trägt das Paket immer auf der Schulter, muss dann warten bis jemand die Tür öffnet. Da ist einfach auf dem Abstellplatz in die Schubkarre lagern ne Alternative.

    1. Wow, was hast du für einen starken Postboten? Ich nehme immer eine Karre, wo ich die schweren Pakete drauf lade. Wahrscheinlich ist deiner jung und gesund und macht den Job noch nicht über 30 Jahre…

      1. Er ist tatsächlich max. 30.
        Dennoch kommentiert er manchmal „Schon wieder Nüsse!“.
        Diese Menge geht aber nur so, im Handel mit 400 g Päckchen könnte ich das nicht bezahlen.

        1. Ich bestelle auch immer gleich 25-Kilo-Säcke Futter, auch aus Preis-Gründen und weil ich nicht ständig kaufen will.
          Heute hatte ich z.B. mehrere Pakete (sauschwer), da war Füllung für einen Boxsack drin…
          (Manche fühlen sich verpflichtet, zu sagen, was sie bestellt haben.)

  10. Betti: Ich finde es gut, wenn dir die Kunden sagen, was sie bestellt haben. Pass nur auf: wenn dir mal jemand sagt, dass er 3 Kubikmeter Giessharz bestellt hat… Vielleicht kannst du dann der Polizei einen sachdienlichen Hinweis geben… 😉
    Du weisst, auf welchen Cartoon ich anspiele, oder? 😂
    Du Arme, was du alles herumschleppen musst!

  11. An den Cartoon kann ich mich nicht erinnern.
    Ich hatte dieser Tage aber auch Zement, verschiedene Tierfutter, Schieferschindeln, Olivenöl, diverse Alkoholitäten, Fahrräder, Kleineisenteile (Klamotten und Schuhe erwähne ich gar nicht erst), Essen was nur noch warm gemacht werden muss, viele Apothekenpakete, Heizgeräte und Rollos. Letzteres liegt daran, das ich ein Rollogeschäft auf der Tour habe. Und nun bin ich auf deine passenden Cartoons gespannt… 😉

    1. Fährst du die Post mit einem 40t LKW aus🤣😂?!,passt doch in einen gängigen Transporter garnicht rein 🤔😉,da wäre eine monetäre „Zulage „das Mindeste 😺

      1. Nein, zum Glück nicht. Ich fahre mit einem T5 draußen rum, bin vom E-Auto noch verschont. Eine Kollegin sagt zum Pakete laden immer, wir spielen Tetris. Und damit hat sie Recht. Man muß schon gut bauen können, um alles auf einmal wegzubekommen. Zum Nachladen fahren ist keine Zeit mehr, denn nach 10 Stunden ist die erlaubte Höchstarbeitszeit erreicht… Durch Corona, die Schließung der Läden und der Bestellsucht der Menschen erreichen wir sehr oft die 10 Stunden. ;-( Und dann noch der Schnee und die nicht geräumten Wege und Straßen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.