„Ever Given“ Ursache der Harvarie geklärt

Suez – Der Vorfall mit dem Containerschiff „Ever Concordia“ wurde heute untersucht und festgestellt, dass am Schiff schon beim Unfall in Hamburg Blankenese eine Schraube locker war, nachdem die „Never Forgiven“ dort bei der HADAG Fähre „Finkenwerder“ Bordwand und Inneneinrichting neu justiert hatte.
Taucher haben soeben entdeckt, dass die „Never Give up“ nur noch mit einer Schraube an Backbord bei Suez in den Kanal ein und zeitgleich mit der Weltwirtschaft aus dem Ruder lief. Der Reeder ließ auf Empfehlung der Experten und Rücksprache mit der Versicherung die „Never Comeback“ umbenennen, aus dem Schiffsregister streichen, ins Lobbyregister des deutschen Reichstages eintragen und die Mannschaft ins Bundesgesundheitsministerium versetzen, Kapitän und 1. Offizier ins Verkehrsministerium, Lotse und 1. Steuermann ins Kanzleramt.

foto: gerkens presseagentur

4 thoughts on “„Ever Given“ Ursache der Harvarie geklärt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.