Mal wieder Wolken

Vorm Haus mit der Kamera gelauert, ob es was abzulichten gibt. Da viel mir auf, wie rasant sich der Himmel ändert. Also Wolkenbilder, hatten wir schon eine ganze Weile nicht mehr.

Sogar mit Vögeln dekoriert, nur für euch.
Zwischen den Fotos lagen nur ein paar Minuten, es blieb allerdings trocken, nach ca. einer Viertelstunde hatte der Wind den Himmel wieder komplett blau gepustet. Ist euch schon mal aufgefallen, das eine Viertelstunde meist kürzer ist, als ein Viertelstündchen? Euer armbanduhrenloser Gerd

13 Kommentare on “Mal wieder Wolken

  1. Wenn man das unterste Bild betrachtet glaubt man kaum, das es trocken geblieben ist. Heute wären deine Wolkenbilder nur einheitsgrau, dafür sind die Temperaturen endlich wieder erträglich. Leider ist das kein Wetter für einen Ausflug. Wenn ich schon mal frei habe…
    Bei schönen Wolkenformationen denke ich immernoch „Uli-Stein-Himmel“, das wird wohl ewig so bleiben. An Wolkenfotos habe ich mich noch nicht versucht. Das Bild mit den Milanen (?) gefällt mir am besten.

  2. Am frühen Morgen ist der Himmel über Wien seit vorgestern immer bleiern – es geht auch ein nicht ganz so laues Lüftchen – und klein Selune freut sich auf ein paar Tropfen von oben. Aber nein – und wenns noch so bewölkt tist – spätestens gegen 10:00 knallt die Sonne wieder ungebremst vom Himmel… ☀️
    Ob Petrus reagiert, wenn ich ein riesiges Transparent schreibe „ich will ein Gewitter!“ ? Ich sehe täglich die Berichte von Gewitterzellen – aber die schaffen es einfach nicht bis nach Wien *seufz* ⛈
    Mit meinem Pipsiknipsi würde ich es auch wahrscheinlich nicht schaffen, einen Blitz zu fotofizieren… aber wer weiß. Aber zuerst muss es mal ein Gewitter geben…
    Bis dahin begnüge ich mich mit den Wolken, die unser zeitloser Gerd erfreulicherweise abgelichtet hat. Am schönsten finde ich diesen „Riss in den Wolken“, durch den die Vögel geflogen kommen. 🦅

    @Betti: meinst du, das sind wirklich Milane? Und wenn ichs noch so vergrößere, ich könnte es nicht mit bestimmtheit sagen. Fliegen die denn im Pulk?

    1. Ob es wirklich nur Milane sind, weiß ich auch nicht, aber ich sehe sie desöfteren in größeren Gruppen (manchmal 20-30 Vögel) zusammen über die Felder/Wälder ziehen. Ob sie sich da nur auf ein Schwätzchen treffen oder gemeinsam die Gegend erkunden entzieht sich allerdings meiner Kenntnis. Es ist aber immer ein toller Anblick wie sie so übers Land schweben.

    2. Bei uns ist sind schon paar Tage angenehm kühle Temperaturen und jede Nacht Regen, kommt auch noch bei dir, ganz bestimmt. Ich denke, einen Blitz abzulichten ist sehr schwierig, egal mit welcher Kamera.

  3. Sehr schöne Formationen, kann aber leider nicht feststellen, welche Vögel da so durchfliegen. Aber die Wolken sind trotzdem sehr schön,man denkt immer an UliStein und seine Wolkenbilder. Nun geht die Zeit ins Land, er fehlt nach wie vor sehr. Gerade solche Beiträge erinnern mich ganz sehr daran. Vielen Dank dafür an Gerd 👍👍☺😺👋

  4. Die Vögel sind Krähen. Rote Milane sind bei uns auch manchmal in größerer Anzahl zusammen, meist im Frühjahr und im Herbst. Ein wunderschöner Anblick.

  5. Ei, jetzt melde ich mich endlich auch mal zurück. War kurz in der Unterwelt. Dank 2. Impfung… :-/
    Da sind solch wohltuende Wolkenbilder grad sehr willkommen und erst noch mit Vögeln, extra für uns! 🙂
    Ja, auch ich denke bei speziellen Wolken an Uli und schicke ihm Grüsse. Ich vermisse seinen grossen Wolkenkalender schon sehr…
    Mein Dank an unsern zeitlosen Gerd. (frei nach Selune 🙂

  6. Ja, der Himmel vor der Haustür sollte nicht nicht-beachtet werden.
    Geht mir auch so.
    Ich habe bei Uli immer die Weite bewundert. Hier im Hügeligen hat man immer was dazwischen, weil man oft in einem Tal steht, wenn der Himmel interessante Bilder zaubert.
    Aber wenn der Admin wieder was freigeben kann, gibt es auch von mir wieder was zum raten und interpretieren….. 🙂
    Schöne Bilder.

    1. Genau. Die Weite. Ich bin einmal durch Norddeutschland gereist und seither habe ich mich in diese Weite verliebt. Die Landschaftsbilder von Uli lösten bei mir dann auch immer eine Art Fernweh aus. Weitsicht ist einfach wunderschön und gut-tuend. ♡
      Freue mich schon aufs Raten! 😀

      1. Ich liebe auch die Fernsicht und den weiten Blick , das fehlt mir hier in der Stadt wirklich sehr…
        Also beobachte ich die Wolkengebilde vom Balkon aus und was für wunderschöne Exemplare sich heute hier wieder entwickeln !!!
        Ein schönes Wochenende wünsche ich allen in Stadt und Land.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.