Nur 150 Katzen

https://www.der-postillon.com/2019/11/nur-150-katzen.html

4 Kommentare on “Nur 150 Katzen

  1. Also wenn das so wäre, würden das Katzen in der Größe eines ausgewachsenen T-Rex sein müssen. Denn diese 150 Katzen würden ja alles Katzenfutter, das für sie gekauft wird, ja verputzen und unglaublich… groß und/oder dick sein.

    Da gibts doch diese Werbung für MIKADO – die Keksstangen mit Schokoguss. Da rennt auch sowas rum – ich dachte immer, das sei ein T-Rex. Aber scheinbar ist das auch so ne überdimensionale Katze und das Stangerl (ein Strommast) eher Katzenmonsterfutter…

  2. Ich wusste es schon immer. Hier in der Nachbarschaft deutlich zu erkennen. Nur kommt keine mehr zu uns.
    LG aus dem katzenfreien Westfalen
    Michael

  3. Katzenbesuch bekommen wir auch jeden Tag. Er wartet am Nachmittag, bis er Futter bekommt. Nur das mit dem Streicheln stimmt nicht. Er ist sehr scheu und kommt nicht näher als 1 Meter, und das auch nur, wenn er großen Hunger hat. Das geht jetzt schon ein paar Monate und erst vor ein paar Tagen hat er mal Miau gesagt. Ich war ganz erschrocken, denn bisher hat er sich nur durch Fauchen bemerkbar gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.