MOSAIK-WORTLEITER Aufgabe

Axolotl

wundersame Wasserwelt

Hallo, meine Lieben!

Jetzt, wo der Sommer beginnt und die Sonne vom Himmel brennt, habe ich beschlossen, mich mit der bunten und faszinierenden Unterwasserwelt zu beschäftigen. Der kleine Kerl da oben ist ein Axolotl – ein sehr seltsames, aber extrem putziges Geschöpf. Seine Art ist irgendwie im Larvenstadium steckengeblieben, wird aber trotzdem geschlechtsreif. Außerdem hat er eine nahezu unglaubliche Regenerationsfähigkeit: Er kann nicht nur verlorene Gliedmaßen, sondern sogar Teile des Gehirns und Herzens nach einer Verwundung wieder nachwachsen lassen – und dass ohne Narben!

Aber ich verplaudere mich…

Ich war so frei und habe wieder ein Rätsel entworfen. Heute ist es eine Mosaik-Wortleiter-Kombi. Ich habe mich unter Wasser ein wenig umgesehen und 20 Wasserlebewesen zusammengewürfelt, die ihr erkennen und dann in eine Wortleiter einfügen sollt. In der markierten Spalte ergibt sich dann das 21. Tier. Bei jedem Tier ist bereits ein Buchstabe vorhanden – und bei Wesen, deren Name aus 2 Worten besteht, sind 2 Buchstaben eingefügt.

Hier das Mosaik:

Und nun die Wortleiter:

Ich hoffe, ihr erkennt alle Tiere – auch die, die nicht ganz so bekannt sind. Freund Google ist sicherlich beim einen oder anderen Wesen recht hilfreich *grins* Übrigens: Alle diese Wesen gibt es wirklich – auch wenn vielleicht einige extrem ungewöhnlich aussehen! Einige sind auch unter mehreren Namen bekannt, also nicht gleich verzweifeln, wenn einige Bezeichnungen nicht passen…

Ich wünsche euch recht viel Spaß beim Rätseln! Die Auflösung gibt es – wie immer – in ein paar Tagen…

14 Kommentare on “MOSAIK-WORTLEITER Aufgabe

  1. Och, ein Axolotl! Die gefallen mir, sehen aus wie lächelnde Grottenolme mit Augen.
    Deine Rätsel gestaltest du ja immer aufwendiger. Mal sehn, was dir noch so alles einfällt.
    Da fallen mir die Verlosungen bei Uli ein, die aus der Zeit vor dem Glückswürfel. Die beiden haben sich da immer so wunderbare Dinge einfallen lassen. Die Bachgeschichte, das nummerierte Weinlaub, die nummerierten Nüsse, ach, das war so schön…

        1. Nun ja, Axolotl kommen nur im Xochimilco-See und im benachbarten Chalco-See innerhalb eines vulkanischen Beckens bei Mexiko-Stadt vor. So weit wird Betti wohl auf ihrer Tour nicht kommen, nehm ich mal frech an… 😁

        2. Das Titelbild habe ich gar nicht beachtet und den Text darunter nicht gelesen (schäm). Habe mich gleich auf die Fotos und das Rätsel gestürzt. Leider kenne ich nicht alle Tiere und FISCH passt nicht einfach als Lösung. 🙂

    1. Freut mich, dass die Rätsel Anklang finden! *knickserlmach*

      Ich habe allerdings eigentlich nicht die Verlosungen irgendwie imitieren wollen…. Aber jetzt, wo du es sagst: ich habe damals auch viel Gefallen an den so tollen Verlosungen gefunden – und sogar auch einmal ein Büchlein gewonnen. Ich halte es in Ehren – und dabe auch immer noch den Umschlag, in dem es bei mir ankam. 🤗

      Ich kann euch leider nur den Spaß am Rätseln als Belohnung anbieten… ❔❕♛

  2. Bist du dir sicher, das das unten Mitte ein Tier ist? Nicht doch eher eine versunkene Person und damit ein vertuschter Mord? 🙂 So frei nach Ulis Cartoon: Gehen wir heute Abend zum Italiener…

    1. Nein, diese Art Fisch gibts wirklich! Aber einen Schönheitswettbewerb würde das Kerlchen wohl nicht gewinnen. Für mich sieht das aus wie ein seeeehr griesgrämiger alter Mann – eingepackt in eine Wurstpelle…

      Daher hat dieser Wasserbewohner auch einen sehr passenden Namen abbekommen…

  3. Mit den Meeresbewohnern habe ich es auch nicht so. Also musste mein Seemann her. Bis auf 1 alle rausgefunden und das Lösungswort auch. Aber ob alles wirklich stimmt… bin auf die Lösung gespannt. Das war aber recht schwierig! 😀 Danke!!

  4. Ich finde das Rätsel „richtig schön“ knifflig. Mir fehlen noch 2. Ich glaube die Meeresbewohner erkannt zu haben aber sie passen nicht in die Gitter bzw. das Lösungswort passt dann nicht mehr. 🙂 Bin auch auf die Lösung gespannt.

    1. Hihi! 😁 😁 😁
      Endlich mal macht es Sinn, dass ich auch eine Lösung veröffentliche! Wie gesagt – einige dieser Wasserbewohner haben mehrere Namen.
      Ich denke genau zu wissen, welche 2 Tiere euch solche Schwierigkeiten bereiten.

      Ich kenne das Problem von einer Pflanze, die plötzlich in unserem Garten beschlossen hatte zu wachsen. Ich wußte genau, wie sie aussah, konnte es Google aber offensichtlich nicht richtig beschreiben. Ich weiß bis heute nicht, wie Soreylia es damals geschafft hat, anhand des ihr geschickten Fotos von der Pflanze ihren Namen rauszubekommen!

      1. Ich habe auch ein Foto von einer Pflanze gemacht, aber leider noch keinen gefunden, der die Pflanze oder sogar ihren Namen kennt… 🙁

  5. @Selune, da hast du übrigens auch ein sehr schönes Beitragsbild herausgesucht. Und auch der Axolotl – was für ein Feen-artiges Wesen! Schon toll, was uns die Erde so zu bieten hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.