3 Hörnchen für Uli

https://www.facebook.com/watch/?v=3887470664601358
Hab‘ gestern ein furchtbar notleidendes Geräusch im Garten gehört, dachte da erst kämpft eine Elster gegen eine Katze. Und dann sah ich unten an der Kellertreppe einen kleinen Igel. Kaum mit Handschuhen in einen Karton getan und bei Licht geschaut, sind das zwei Mini-Igel. Habe sie eben zur Wildtierhilfe Lüneburg nach Soltau zum Emhof gefahren und gespendet. Kurz mit Frau Erdmann über Uli gesprochen, da rollten auch schon unsere Tränen.


6 thoughts on “3 Hörnchen für Uli

  1. Ja, Mini-Igel müssen noch viel Fressen, um über den Winter zu kommen. Die Regel besagt, das Igel über 500 Gramm wiegen sollen, damit sie genug Winterspeck haben, um die lange Zeit zu überstehen. Ich stelle jeden Abend eine Schale Futter für den Igel raus. Gestern Abend war aber ein schwarz-weißer Kater schneller. So habe ich die Schale nochmal aufgefüllt, damit der Igel eine Chance hat. Ob er noch in seinem „Sommer-Quartier“ ist, weiß ich nicht. Ich will ihn nicht aufschrecken.

  2. Als ich noch auf dem Dorf gewohnt habe, haben unsere Katze und ein Igel abends draußen zusammen gefressen.
    War eine schöne Zeit, so friedlich, ich habe jeden Abend auf ihn gewartet…
    Liebe Grüße aus dem sonnigen Leipzig.

  3. Ein zu Herzen gehendes Video, dass Beste ist wirklich, in UliSteins Sinne für die Stiftung spenden, da wird zielgerichtet geholfen. Sein Lebenswerk wird unvergessen bleiben ,es ist noch grosse Trauer in mir,im Alter ist man viel stärker davon berührt. Danke!,dass dieser Beitrag hier zu sehen ist.

  4. Danke für den link zu einem wunderschönen Video. Uli Stein hätte an den Hörnchen große Freude gehabt.
    Wir hatten letztes Jahr im September auch 4 kleine Igel, die tagsüber Futter suchten. 3 haben wir noch auf über 500 g gebracht, bis es kalt wurde.
    Zur Zeit kommt auch einer und frisst meiner Tomatenhaus-Katze das Futter weg, aber der ist schon groß genug.

  5. Und wieder 2 Igel die das nächste Jahr erleben, wie schön! Igel in menschlicher Obhut überwintern, ist schon ein wenig Arbeit. Weis ich aus eigener Erfahrung. Allerdings macht es auch große Freude.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please reload

Bitte warten...