Ich fühle eine innere Zerissenheit, meinte der Baum.

Das Gefühl kenne ich, sagte die Wanderwegmarkierung.

Aus der Rubrik: „Bilder, die ich ohne diese Seite nicht gemacht hätte“.

25 thoughts on “Ich fühle eine innere Zerissenheit, meinte der Baum.

    1. Der hat bei mir bissel gebraucht. GENIAL! Auf dem Weg zu meiner Lieblingshöhle gehe ich ein kleines Stück diesen „Japantrail“. Werde jedes Mal lachen und an dich denken.

      1. … und wäre ich gelenkiger, ich würde mir täglich ins Gesäß beißen, dass wir das Forum dem Uli nicht schon zu Lebzeiten verzapft haben. Macht man genau das, pfuscht man aber in seine Gästebuch-Comunity, tat man es eben nicht, konnte er nicht mehr erleben, wie seine geliebter Livestyle auch von seinen Fans mit Leben gefüllt wird.
        Auch zuletzt gab es noch kleine Bedenken, die ich mit überdacht aber dann wenigstens rechtzeitig gehandelt habe, um möglichst alle noch informieren zu können.
        Hätte, hätte Fahrradkette, wir hätten das früher mache sollen. Schon der 100% freundliche Ton hier, die Bereitschaft so schön mitzumachen und alles mit Leben zu füllen, sprechen für sich und hätten auch den Uli erfreut.

        … zumal er hier urheberrechtlich nicht beklaut wird.

  1. Die abgeblätterte Rinde als Kienholz zum Anheizen und das Spaltholz auf Länge gesägt,schon wird der alte Baum noch einer sinnvollen Verwertung zugeführt Früher sind wir viel in den Wald zum Holzschlagen gefahren…natürlich mit Schein vom Förster. In der Lücke ist es für einen Vogel schwierig ein Nest zu bauen. Es sind schon tolle Bilder hier gezeigt worden, auf die Idee, so eine Aufnahme zu machen, muss man erstmal kommen. ?

    1. @Torben-Alexandra 🙂 Dieser ist definitiv tot, ca. 1 Meter über der japanischen Flagge abgebrochen.
      Der Liedtext ist heute aktueller denn je… 🙁

  2. Oh je! Hat da der Blitz oder die Trockenheit zugeschlagen? Hoffentlich hast Du immer schon schön den Helm ?‍♂️ auf, wenn Du zu Deiner Lieblingshöhle läufst – der Baum sieht nicht aus, als würde er noch sehr lange standhaft bleiben.

        1. Ist nicht schlimm, meistens bin ich es der fotografiert. Falls der Helm sich doch mal vor Angst einpieselt, denke ich wahrscheinlich, es sind Tropfen von der Höhlendecke… 🙂

          1. Jetzt musste ich erstmal grübeln – fotografieren? ? Ich meinte eigentlich die Lichtscheu des Helms. ? Aber egal, ein pieselnder Helm – ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please reload

Bitte warten...