Nur für Halloweenhasser.

Seid ihr auch so „begeistert“, das bald wieder dieser unsägliche US-Import Halloween ist? Habe überlegt, ob ich dieses Jahr ein Schild raushänge auf dem zu lesen ist: „Kinder, lernt ein Lied und kommt am 10. November wieder!“
Kaum einer weis, was mal die Urform von diesem Brauch war! In grauer Vorzeit musste jedes Jahr eine Familie einer Ortschaft eines ihrer Kinder, als Menschenopfer zur Verfügung stellen. Weigerte sie sich, gab es „Saures“, Verbannung und Ächtung waren da noch die leichten Strafen.
Was denkt ihr über Halloween?
Euer Gerd

37 thoughts on “Nur für Halloweenhasser.

  1. Interessant. dass du schreibst:

    „In grauer Vorzeit musste jedes Jahr eine Familie einer Ortschaft eines ihrer Kinder, als Menschenopfer zur Verfügung stellen. Weigerte sie sich, gab es „Saures“, Verbannung und Ächtung waren da noch die leichten Strafen.“
    Meines Wissens ist das Urfest „Samhain“, ein keltischer Brauch, nicht mit Menschenopfern einher gegangen. Es war eher ein Fest, bei dem die Toten geehrt und auch gefürchtet wurden – und wurde dann in den Zeiten der Christianisierung in Allerheiligen und Allerseelen integriert.

    Die einzigen „Menschenopfer“ waren die Todesstrafen, die verhängt wurden, wenn sich nicht jeder Mann bei den an diesem Datum – dem „Fest von Tara“, einer der wichtigsten Versammlungen im alten Irland – einfanden…

    Ich habe mich mit der Zeit mit Halloween als AMERIKANISCHEM Brauch abgefunden. Für mich machen die Amis ein zu großes Gedöns darum, aber solange keine Kinder an MEINE Tür klopfen und mich mit „trick or Treat“ erpressen wollen, ist alles im grünen – oder besser orangen – Bereich.

    Was ich allerdings gar nicht mag, das sind Clowns *grusel*
    Ich hasse deshalb den Film „Es“ – sowohl in der ersten Fassung wie auch als Remake. Ich kann diese schadenfrohen Tunichtgute einfach nicht ausstehen – auch im Zirkus nicht. Insofern gehe ich mit deinem Schild konform ?

    Ich sehe schon, du wirst mich morgen auf den Mond wünschen… Naja, vielleicht kann ich heimlich eine Rückfahrkarte lösen, sonst müsst ihr dann wohl ohne mich weitermachen ?

    Ich mag allerdings Halloween um einiges lieber als Fasching – bei euch also Karneval. Ich kann einfach nicht auf Befehl lustig sein. Da sind mir Perchtenläufe, Sonnwendfeuer und ähnliches lieber. Und jetzt kuschle ich mich ein und schaue mir einen netten Horrorfilm an ??

    1. Schaust du wirklich Horrorfilme? Ich mag sie gern, wenn sie gut gemacht sind. Clowns mag ich auch nicht und Pennywise aus „Es“ war mir unheimlich, mehr als irgendwelche erfundene Phantasiemonster.
      Bei uns heißt es auch Fasching, unser Dorf ist eine Hochburg, grauselig! Hier was gegen Fasching sagen, O Weh, Fackeln und Mistgabeln und Rufe vor dem Haus: „Tötet es mit Feuer!“
      Ich besitze eine Broschüre über Halloween, da ist der Ursprung und dies mit den Menschenopfern ziemlich wissenschaftlich erklärt. In früher keltischen Zeit, die Kelten waren ja sehr weit verbreitet, obwohl sie meist mit Irland in Verbindung gebracht werden. Die unter dem Begriff Kelten erfassten Völker hatten ja keine einheitliche Kultur oder Religion. Die große Ehre, ein Kind für die Gemeinschaft opfern zu dürfen, wollten halt manche nicht annehmen. Diese Ehre auszuschlagen, wurde meist mit einem sofortigem grausamen Tod belohnt. „Samhain“ kam erst sehr viel später „in Mode“ und wird heute fast immer als Urform bezeichnet, damit Halloween nicht mit Grausamkeiten in Verbindung steht, soll ja ein fröhliches Fest sein.

  2. Ich kann mit Halloween nichts anfangen. Bei uns im Dorf sieht man höchstens ein paar Kids als Fledermaus oder Gespenst verkleidet.
    Aber wenn ich sehe, dass amerikanische Tierschutzorganisationen Katzenbesitzern anraten, ihre Katzen in der Halloween-Nacht nicht nach draussen zu lassen… vor allem schwarze Katzen…. dann macht mich dieses Halloween-Getue wütend.
    Menschenopfer und auch Tieropfer finde ich völlig daneben. Ich weiss nicht, was in den Köpfen vorgeht, die so was ausdenken. Die sollen sich doch selber was abschneiden.?

    1. dass amerikanische Tierschutzorganisationen Katzenbesitzern anraten, ihre Katzen in der Halloween-Nacht nicht nach draussen zu lassen… vor allem schwarze Katzen….

      Ich kann das gar nicht fassen!

  3. Wir haben früher nur sparsam dekoriert und es uns dann meistens zum Essen / Racklette gemütlich. Jugendliche haben es mal bei meinen Eltern übertrieben, einer drang sogar ins Haus vor, als mein Vater sich über die Jungs beschwerte und ihnen das Zeug abnahm, mit dem sie auf dem umfriedeten Grundstück u.a. Briefkasten und Tür einsauten. Mein Bruder klemmte den renitenten Bengel unter den Arm und schmiss ihn raus.
    Bei mir blieben die Kids immer friedlich.
    fFF feiert üblicherweise mit ihrer WG. Da Manchi jeden schon hört, bevor es klingelt, reicht wohl schon das Schild an der Tür und alles legt beim ersten Laut von Manchi den Rückwartsgang ein. Sie hört sich echt gefährlich an. ?

    Am meisten Sorgen macht mir diese Woche der Horror-Clown im Weißen Haus. ?

    1. „der Horror-Clown im Weißen Haus“ Warum er wohl keine rote Nase trägt? Ob nicht einmal die Berufsgruppe der Clowns ihn in ihren Reihen haben will?

  4. Halloween ist mehr als furchtbar, so einen Mist braucht hier kein Mensch. ?Glücklicherweise ist bei uns nicht so viel Gedöns um diesen Tag,es ist ja auch Reformationstag, also ein kirchlicher Feiertag. Der Oberspinner im Weißen Haus ist hoffentlich bald Geschichte ?

  5. Ich brauche diese amerikanischen Bräuche auch nicht. Wir haben weder Halloween-Deko noch sonst irgendwas davon bei uns. Außerdem würde ich als Eltern dieses Jahr meine Kinder (wenn ich welche hätte) nicht losschicken. Unser Landkreis ist zur Corona-Hochburg mutiert… Die Zahlen sind viel höher als bei der ersten Welle. Da brauch ich wohl nichts mehr dazu sagen. Ich werde mich morgen von den Strapazen der Woche erholen und einfach nur den freien Tag genießen. Schönes Wochenende wünsche ich Allen.

  6. Entschuldigt meine Besserwisserei, doch Halloween ist eine keltische Tradition, die rein gar nix mit Reformation zu tun hat, aus Irland stammt und in den USA zu seiner kommerziellen Blüte „pervertierte“. Und ich mag es überhaupt nicht.

  7. Liebe Uli-Fans,

    mich nervt dieser US-Klamauk auch und deshalb habe ich seit Jahren das Schild „Hier Halloween-freie
    Zone – wir sehen uns an St. Martin“ in großen fetten Lettern an der Türe hängen – heute wird wohl eh keiner kommen, wenn die Eltern ein wenig Verant-wortungsgefühl haben.
    Euch einen schönen, sonnigen Herbstsonntag
    wünscht Juddel

    1. Deine Wünsche für einen sonnigen Herbstsonntag gingen leider nicht in Erfüllung. Bei uns ist alles Grau in Grau. Außer die Corona-Anzeige, die ist dunkelrot…

  8. Zuerst mal: Ich verstehe den Cartoon irgendwie nicht – HIIIILFEEE!!!

    Hm…. Was mach ich jetzt nur? Wo schreib ich meinen Sermon nun hin? Bin ich ein Halloweenfan? Bin ich ein Halloweenhasser? ⁉️⁉️
    Wahrscheinlich ein bisschen von beidem…

    Ich mag normalerweise keinen übertriebenen Kitsch. Weder zu Weihnachten, noch zu Ostern und uch zu Halloween nicht. Aber ein bisschen gut gemachte Gruselstimmung an EINEM Tag im Jahr ist wohl ok.
    Ich habe (noch so eine Schwäche von mir) mir gestern das wegen der Sch*****pandemie ? bei uns in den Herbst verschobene „Dancing Stars“ angeschaut und vor Vergnügen gequietscht, weil alles auf Halloween ausgelegt war. Es hat ganz offensichtlich allen Beteiligten mörderischen (!!!) Spass gemacht.
    @Gerd: Ich mag bereits seit meiner Teenagerzeit – Gott hab sie selig – gut gemachte Horrorfilme und habe einige davon in meiner DVD-Sammlung. Aber ich mag vieles andere auch. Es muss mir halt gefallen ?
    Und ich mag – klar – keine Menschenopfer, auch wenn sie vor Jahrtausenden stattgefunden haben (obwohl ich manchmal wünschte, es gäbe für einige ausgesuchte menschliche Monster noch solche Strafen/Opfer). Auch wenn solche „Massnahmen“ heute nicht mehr zeitgemäß sind *pff*
    Die Hexenverfolgungen sind nicht sooo lange her – und forderten Abertausende von Opfern… ?

    Aber zurück zum Thema: Halloween ist an genau EINEM Tag im Jahr ❗
    Fasching hingegen beginnt am 11.11. um 11:11 Uhr und ist erst am Aschermittwoch vorbei. Da haben die meisten Lebern schon die Zirrhose angemeldet und es sind tausende Krawattenleichen zu beklagen… ?
    Von anderen Geschehnissen mal ganz zu schweigen ?

    Ich habe diesen Leitfaden vor 6 Jahren geschaffen, um meinen Freunden ein wenig gruselige Freude zu bereiten – und das wollte ich euch auch vermitteln. Seid mir also nicht gram, dass ich mich voll gespannter Erwartung „erdreistet“ habe, euch sowas vor die Nase zu setzen…
    Und weil ich mir jetzt nicht mal mehr sicher bin, ob die „Halloweenhasser“ diesen Kommentar überhaupt lesen, wenn er unter meinem Halloweenbeitrag steht, poste ich ihn auch unter dem Beitrag für „HalloweenHASSER“…

    Eure leicht zerknirschte Selune ?

  9. Liebe Selune,

    bitte mach dir keinen Kopf. Das ist doch das Schöne an Demokratie
    und Meinungsfreiheit und ich weiss nicht was noch alles;):
    Du kannst Halloween toll, ich es doof finden.
    Darüber können wir ein bisschen streiten und uns trotzdem mögen, denn wir haben mindestens einen gemeinsamen Nenner,
    und seinetwegen sind wir hier: Uli Stein.

  10. Suse…stimme dir voll und ganz zu.?noch ein flotter Merksatz von Barbara….und alles ist in bester Ordnung ?schönes Wochenende, morgen ist übrigens Allerheiligen…ebenfalls ein kirchlicher Feiertag.

      1. ? Bei uns war es auch erfreulich ruhig. Nur das Wetter war gruselig. ☔ Das einzige was mir an Halloween gefällt sind die Kürbisse, aber nicht geschnitzt, sondern in der Pfanne oder als Kompott. ??

  11. Renata, das Korrekturprogramm ändert manchmal das Wort beim Abschicken ??,ansonsten finde ich ein paar Spässe nicht verkehrt. Dank unserem Administrator war der Fehler schnell behoben. ?

  12. och…. ich schließe mich da Renata an. Tippfehler können auch richtig charmant sein. Aber Hauptsache, Selune und alle anderen Halloween-Fans haben „ihren“ Gruseltag trotz aller Mäkeleien genießen und zelebrieren können – ohne dass ich davon etwas mitgekriegt habe;).

    PS: Wie bzw. wo komme ich bitte an die emoticons??

    1. @suse: Ich kopiere die emoticons von hier:
      http://getemoji.com/
      Die bewegten emotiocons kann wohl nur unser Naturfreund posten. So ähnlich wie ja auch Bilder in den Kommentaren für uns nicht möglich sind. Aber vielleicht kann da unser Admin ja irgendwann eine Ausnahme möglich machen…? ?‍??‍♀️

      @Admin: Leider kann man das nicht separat frei schalten, d.h. wenn ich dieses Optionspaket mit frei gäbe, konnten alle richtig viel kaputt machen.

  13. Menno!!!
    Ich bin doch kein Halloween FAN! Mich störts halt nur nicht so, solange es im Rahmen bleibt…
    Irgendwie habe ich da einen totalen Bock geschossen mit meinem Beitrag ☹️☹️☹️
    Dieses File ist 6 Jahre in einem sonst leeren Halloween Ordner verstaubt. Wer konnte ahnen, dass das solche Wellen schlägt?

    Ich habe MEIN Halloween wie jeden anderen Abend verbracht – ohne Grusel, ohne Deko – bis auf meinen Herbsttürkranz in Begleitung eines Raben und einer Ratte – die jedes Jahr unsere Tür zieren.
    Und Kürbis mag ich gleich gar nicht – weder zum Essen ? noch als Laterne!?
    Ich „feiere“ Halloween nicht – aber ich freue mich, wenns endlich mal wieder einen netten Gruselfilm gibt – die sind im TV halt überaus selten.
    Ich hoffe, dass ich mit einer Weihnachtsgeschichte nicht auch so eine Bauchlandung hinlegen werde…??❄️
    Oder gibts hier auch viele Weihnachtshasser? ???

    1. Also ich habe jedenfalls deinen Standpunkt zu Halloween verstanden, da hast du zumindest für mein Verständniss keinen Bock geschossen. Ich freue mich schon auf deinen Weihnachtsbeitrag.
      Ach ja, Gruselfilm, da empfehle ich „Die Höhle“ ein spanischer Film, selbst für mich als Höfo etwas sehr unheimlich, weil so realistisch. „Katakomben“ ist auch ziemlich gruselig.

  14. Selune, ach menno oder frauo zurück, dass du dich ärgerst, wollte ich nun auf keinen Fall:(. Den „Fan“ und das „Feiern“ nehme ich in aller Form zurück.
    Dein Beitrag war ganz und gar keine „Bauchlandung“, sondern hat doch eine reizvolle, kontroverse Diskussion ausgelöst…

    Bitte schreib alle Weihnachts- und sonstigen Geschichten auf,
    die dir ein- und gefallen! Versprochen: ich halte dazu die Klappe;)

  15. Gern hätte ich ein Foto gesehen vom Raben und der Ratte, es wird jeder auf seine Weise froh ,jeder Beitrag ist interessant und wir lesen es alle gerne. ?☺?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please reload

Bitte warten...