Monster sehen… 2

Hier mal ein Monster, welches sicher jeder erkennen kann.

Nein, das ist nicht die Sphinx! Und ja, ist leicht zu verwechseln, da auch die Nase kaputt ist. 🙂 Das Maul dieses Monsters wird hinten im Rachen dann ziemlich flach und schmal. Wo es da hingeht, könnt ihr euch sicher denken. Klar, ich habe mich schon „verschlingen“ lassen. Wem das nicht gruselig genug ist, der möge mal mit rein kommen. Drin gibt es einen Geist, den ich abgelichtet habe. Was? Glaubt ihr nicht?
Na, was meint ihr nun? Euer unheimlicher Gerd.

12 thoughts on “Monster sehen… 2

  1. Huh! Gruselig! 💀 Ich hatte beim ersten Foto einen Totenkopf gesehen. 😱
    Beim Foto zwei würde ich ja auf ein Irrlicht (das ruft „Komm zu mir!“)tippen, aber in der Höhle wird ja kaum ein Moor sein. 🤔

  2. Also DIE Augenkrankkeit (Beitragsfoto) möchte ich aber gar nicht haben 😝

    Ja, das ist wahrlich ein tolles Monster! Für mich eher ein Totenschädel, also keine „abgebrochene“ Nase.
    Und was das Innenleben angeht: entweder ein kleines, in Bernstein eingeschlossenes Marsmännchen oder nur eine banale Spiegelung, wer weiß?
    Oder ist es der Nekromant aus „Der Hobbit“? Ach, ich sehe zuviele Fantasyfilme…

        1. Stimmt, Ähnlichkeit ist nicht zu bestreiten. Vielleicht hat er Angst vor uns gehabt? Schließlich gibt es immer jemand, der noch böser ist… 😡

  3. Whua – diese Höhle ist ja cool! Jetzt haben wir also auch noch Höhlen-Emojis!😂👍
    Ganz hinten in der Höhle steht doch so ein dünnes Geist-Figürchen… huuhh…👻

    1. Das „dünnes Geist-Figürchen“ habe ich erst zu Hause auf dem Rechner entdeckt. Als wir nach Jahren wieder drin waren, hatte sich der Geist versteckt…

  4. Würde gern mal wissen, ob der Eingang mit den Augen durchscheinend ist,also man durch die Augenöffnungen schon in den Höhleneingang sehen kann. Scheint ein richtiger „Abenteuerberg“ zu sein,wenn von innen schon Lichtspieglungen Wasser oä.vorgaukeln,ist auch beim letzten Betrachter die Neugier geweckt….vielleicht hängen da noch ein paar inkontinente Fledermäuse herum🤣😉

    1. Die Augenhöhlen sind nicht sehr tief, in ca. 4m Höhe und nicht mit der Höhle verbunden. Das Geisterbild ist schon ziemlich alt, miese Qualität, mit einer billigen Kamera aufgenommen. Habe das Foto nur wegen das Geistes aufgehoben. Der bläuliche Lichtkreis ist von einer Handlampe und das „Geisterlicht“ von der Helmlampe. Die Höhle ist relativ trocken, es gibt nur die Eingangshalle und einen engen Gang davon ausgehend. Diesen Gang muss man sich mit Fledermäusen teilen, die dann drin rumflattern und sich nicht vorbei trauen. Also flach hin legen und die Kleinen raus lassen.

    1. Da im Vergleich zu dieser Höhle, die Sphinx ja praktisch noch fast neu ist, könnte deine Vermutung im Bereich des Möglichen liegen…😸

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.