Ailos Reise

Das kleine Rentier Ailo kommt in der rauen Natur Lapplands zur Welt. Gemeinsam mit seiner Mutter muss es sich auf eine große und gefährliche Reise begeben, um seine Herde wiederzufinden.

https://www.zdf.de/kinder/film-ab/ailos-reise-100.html

Kleiner Tipp für Schweiz & Österreich: Methathekview installieren, dort dann unter Einstellungen / Standort Deutschland angeben. Dann sollte man sich den Film herunter laden können.

Ailos Reise
Ostseereport: Nordische Tiergeschichten

11 thoughts on “Ailos Reise

  1. Erinnert mich irgendwie an den Film „Der kleine Biber auf großer Reise“. Entzückend – so sehr, dass ich ihn jetzt in meiner DVD Sammlung stehen habe.
    Ich werde mir Ailos Reise wohl mir den Film zwar ansehen, aber wohl nicht kaufen. Inzwischen ist Streamen die platzgünstigere Varante 🙂
    Allerdings nicht gleich, ich habe noch viel Rückstau zu bewältigen. Aber der Ostseereport ist vielversprechend!
    Hmmm…. vielleicht wäre Ailo für Junika interessant gewesen, hätte sie sich nicht in Rudolph verliebt…

      1. Klar! Aber ich muss die beiden mal besuchen, sie haben ja jetzt Nachwuchs, aber sie haben mir leider nicht verraten wollen, obs ein Mädchen oder ein Junge ist *grml*

    1. Das war auch mein erster Gedanke – hoffentlich sind es schöne Bilder und ich muss nicht sehen, dass Ailo oder seine Mutter das nicht schaffen.
      Seh im realen Leben immer genug Tierleid.

  2. Das mögen ja schöne und interessante Filme sein, aber das ansehen auf dem Computer ist mir zu nervig, da die Filme alle paar Sekunden stehen bleiben und neu geladen werden. Deswegen schaue ich auch so ungern verpasste Sendungen in der Mediathek…

    1. Naturfreund, du sprichst mit einer technischen Krüppelkiefer, die von solchen Dingen keine Ahnung hat. Außerdem glaube ich nicht, das unser Fernseher sowas kann. 😉

      1. Das ist leichter, als Du es Dir vorstellen kannst, wurde Euch hier ja schon mundgerecht serviert:

        Oben im Bild die rechte Maustaste drücken und Video speichern, z.B. auf einem USB Stick. Wenn der TV einen USB Anschluss hat, einfach rein stecken, der Stick sollte sich dann von allein melden. Sonst halt auf dem PC. Wenn es dann noch ruchelt, ist es ein USB Stick von Aldi, „High Speed anno Asbach“.

        Da muss man dann halt mal 10€ für einen Neuen investieren. https://smile.amazon.de/dp/B015CH1NAQ/ref=cm_sw_em_r_mt_dp_M90FKQW0DPNP6F2F1SE8?_encoding=UTF8&psc=1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.