Die Unterwelt

Höhle, ausnahmsweise mal ohne Gerd:

https://www.zdf.de/dokumentation/terra-x/dirk-steffens-faszination-erde-im-sog-der-unterwelt-100.html

https://www.zdf.de/dokumentation/terra-x/windloch-spezial-in-3d-und-360grad-100.html?

Sollte es aus Österreich oder der Schweiz nicht klappen, hilft …
https://mediathekview.de

Mehr zum Thema:

https://www.zdf.de/dokumentation/terra-x/terra-x-deutschland-von-unten-einblicke-in-deutschlands-100.html

https://www.zdf.de/dokumentation/terra-x/terra-x-deutschland-von-unten-einblicke-in-deutschlands-102.html

23 thoughts on “Die Unterwelt

  1. Wer interessiert sich denn für so was? 🙂
    Im Ernst, mich haben die Sendungen gelangweilt. Womöglich stecke ich zu tief in der Materie drin. In der Doku „Im Sog der Unterwelt“ von vorigem Wochenende war soviel Halbwissen, schon längst widerlegte, ehemalige Vermutungen und völlig falsche Infos, da finde ich es schon eine Leistung, solch eine Menge in 45 Minuten zu stopfen. Einfach nur grauselig! Die Macher denken sicherlich, wer soll das schon bemerken. Wenn ich mal darüber einen Vortrag darüber halte, zerstöre ich oft die „schönen“ Mythen über Höhlen und ganz besonders jene, über die sogenannten „Höhlenmenschen“. Manche sind dann etwas endtäuscht und wollen mir nicht glauben. „Einer hundertmal gehörten Unwahrheit glaubt man eher, als einer zum ersten Mal gehörten Wahrheit.“
    Ich will euch die Dokus auf keinen Fall vermiesen, ein paar wirklich sehr schöne Aufnahmen gibt es da zu sehen. Die Filme sind auf jeden Fall besser, als mancher Mist, der uns sonst zugemutet wird.

    1. Das ist ja immer so, wenn man als Spezialist Dinge sieht, die für die Allgemeinheit aufbereitet wurden. Was ich auf jeden Fall von der Steffens Story mitgenommen habe: „Mich kriegste da nicht rein, wo ich mich nur unter erschwerten Bedingungen durchzwängen muss, um dann in einem Gipsdom zu stehen.“ Respekt habe ich vor Allen die soetwas unter Abwägung der Gefährdungen machen.“ Da kommt der Sicherheitsing. bei mir durch.
      LG aus dem unspäleologischen Westfalen
      Michael

      1. Ja Michael, es ist genau so. Wenn bei uns im Betrieb Journalisten waren, da rollen sich dem Fachmann die Fußnägel auf. Ganz schlimm auch Lehrer, die dann bei Gesprächen Schülerpraktikanten anmaßend korrigieren, obwohl $Prakti es richtig verstanden und formuliert hatte. Beispiel: Ein Prakti sprach vor seinem Pauker von „Enteisenung“ und der verdusselte das Wort zu „Enteisung“. Den hab‘ ich dann vor seinem Schüler erst einmal rund gemacht, erklärt, dass es nicht anginge Schüler, die richtig aufgepasst haben, anmaßend zu korrigieren, wenn man selbst pennt. Wir sind auf dem Flughafen (Flugzeuge enteis man) sondern in einer Wasseraufbereitungsanlage, da wird Eisen ausgefiltert, der Vorgang Enteisenung genannt, wie sein Schüler richtig sagte.
        So gesehen verstehe ich Gerd da schon, erlebe das auch ständig bei maritimen Dokus, bin als Schüler schon Freizeitskipper geworden und habe mir am 16 Geburtstag die Führerscheine direkt abgeholt. Wie Du (Michael) richtig erkannt hast, soll das für den DAU vor dem TV leicht verständlich aufbereitet werden und die Journalisten bauen dann Dummfug in Serie. Als Rechtfertigung meinen sie dann so sei es verständlicher, wo fachlich dann oftmals nur noch Müll gesagt wird.

        Als Nicht-Höhlenmensch fand ich diese Doku aber geil, zumal mir diese Welt verschlossen bleibt. Erst mal habe ich Asthma, wenig Bedarf für Turnübungen im feuchten „Keller“ und zweitens passe ich da eh nicht durch. 😉

          1. Durch die Dieselabgase vom Schweröl ist inzwischen längst die Küstenluft versaut:

            https://www.hzg.de/public_relations_media/news/052212/index.php.de

            Im Moment sind die Containerschiffe so voll gepackt, dass in China die leeren Container ausgehen, sich die Frachtrate nach Europa seit 2020 verneunfacht hat und in 8 Tagen 3000 Container bei Seegang über Bord gingen, weil so hoch gestapelt wurde, um alle Kapazitäten zu nutzen. Die Frachtschiffartskrise im ersten Halbjahr 2020 endete also spätestens im Herbst schlagartig.

  2. Als ich das Beitragsbild sah, dachte ich zuerst: Ist das ein Bild von Caspar David Friedrich?? Wenn ich mir vorstelle, ich würde dort stehen, dann sinkt mein Herz grad ganz tief – ich bin lieber oben am Licht als es nur von unten zu sehen. Nun würde ich aber sehr gerne erfahren, was es mit den sog. Höhlenmenschen wirklich auf sich hat…
    Und: ich muss mir zuerst noch die früheren Dokus anschauen – bin hoffnungslos im Verzug. 😂

    1. Die Vormenschen, sowie unsere direkten Vorfahren haben einfach nicht in Höhlen gelebt. Sie lebten grundsätzlich im Freien. Haben sich nur manchmal sehr kurzzeitig in Halbhöhlen oder im Eingangsbereich größerer Höhlen aufgehalten. Vielleicht schreibe ich hier mal einen Beitrag drüber.

      1. Es wäre schön, von dir einen Beitrag darüber zu lesen,deine Höhlenwanderung seinerzeit war sehr interessant und verständlich. Lange Filme braucht es eher nicht. Kleine Sachen sind doch sehr schön, da muss niemand stundenlang daran tüfteln. Bei UliStein waren es auch die ganz kleinen Sachen,die uns reichlich kommentieren liessen.😉😊👍🖐

        1. Ich schreibe leider nicht so gerne. Berge von Ideen im Kopf, aber das Tippen geht mir nicht gut von der Hand. Ob ich Selune als Ghostwriter kriege? 😸

  3. Wenn irgendwo in der Fernsehzeitung das Wort HÖHLE auftaucht, wird die Sendung aufgenommen. Meist kommt in einer relativ langweiligen Sendung dann ein winzig kleiner Beitrag über eine Höhle, von der ich gern mehr gesehen hätte. Ob ich alle Filme der angegebenen Links schon kenne, weiß ich nicht, werde bei Gelegenheit und Zeit mal nachschauen. Ach ja, alles mit dem Wort Höhle nehme ich doch nicht auf, wie zum Beispiel die Höhle der Löwen… 😉 Sowas schaue ich nicht.

    1. Oh doch, mit Herrn Von Schnitz¹ hast Du eine Propagandalegende verpasst, der nur noch Muhammad as-Sahhaf², der kürzlich verstorbenen Mutter aller Propagandalügner überboten wurde.

      ¹ Der schwarze Kanal: https://de.wikipedia.org/wiki/Der_schwarze_Kanal

      https://youtu.be/UF3_1OnzLyY?t=131

      ² https://de.wikipedia.org/wiki/Muhammad_as-Sahhaf

      Letzterer war Saddams TV Propagandamaschine und den Wikipediaartikel findest Du inzwischen, wenn Du bei Google als Suchbegriff „Lügen Ali“ eingibst. 🙂

      Lügen Ede vom Schwarzen Kanal (DDR Propaganda) war so lächerlich, den haben wir als Schüler im Westen geschaut, um aber mal so richtig laut zu lachen. Das war schon eine echte Granate.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.