[Werbung;-)] Der Rollator für den Knipsomaten

Nein, noch habe ich es nicht nötig hier Werbeeinahmen zu generieren, zahle die Gebühren dieser Seite lieber aus der Portokasse und mache mal diesen Spass. Aber diesen kleinen Hinweis, wie man auch mit morschen Knochen wie den unseren die Kamera bequemer in eine günstige Perspektive vor die Viecher schubsen kann, möchte ich hier mal vor die versammelten Spaziergänger und Imbissbudenspanner schleudern.
Die unten im Bild gezeigten Optionen bekommt man für 5 bzw. 15~20 EUR im Onlinehandel Eures Ver- oder Misstrauens und kann damit bequem eine kleine bis durchaus auch größere Kamera in eine tiefere Perspektive wuppen und mit dem zuletzt gezeigtem Teil auch auf Kufen in die Pampa stellen. Fernbedienung der Kameras durch das Handy ist ja inzwischen keine Raketentechnik mehr, d.h. man kann seinen Knipsomaten insbesondere mit dem etwas größeren Griff so auch bequem an eine Vogeltränke oder direkt vor zertretene Meisenkugeln, Äpfel für die Amseln oder Nüsse für die Hörnchen stellen und was die Perspektive betrifft, durchaus mal ein Beispiel an der zurecht so genannten wA und Naturfotografin Kathrin nehmen, die gleich ganz in den Tümpel springt, um ihre geliebten Fröschchen aus der gleichnamigen Perspektive in Augenhöhe zu porträtieren.
So weit müssen wir es dann alle nicht treiben und uns gleich bis zum Hals in die Fluten stürzen, aber eine Kamera mit dieser ortopädisch wertvollen Knipskrücke in Hörnchenhöhe oder mal direkt so an einen Zaun stellen, dass nicht Zaun und Gehwegplatten, sondern das geliebte plüschige oder gefiederte Wesen vor der Kamera zum Bildmittelpunkt wird, das machen wir doch gern. Mal so als kleiner Tipp, dass man notfalls durchaus mal ohne Yogamatte spazieren gehen kann, ausnahmsweise mal. 😉

7 thoughts on “[Werbung;-)] Der Rollator für den Knipsomaten

  1. Da ich noch Neuling in Sachen Fotografie bin, muß ich mich erst langsam an diese Technik gewöhnen. Habe erst gestern entdeckt, das mein Pipsiknipsi auch Zoom hat. 😉

    1. Die IXY hat ja auch einen Superzoom, da möchte ich nicht dein Nachbar sein…😂 Nun musst du viel weniger laufen, kannst die Objekte ja rankommen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.