Thor unterwegs…

Wetter

Nach längerer Pause, die ich nicht so kreativ in Krankenhäusern, Reha und daheim verbringen musste, hat die Welt mich wieder .

Ich habe hier gerne ab und zu reingeschaut, aber so der Sinn nach Ausdruck kam mir nicht so.

Es geht nun immer besser und ich habe sogar wieder Lust zu fotografieren und habe mir eine neue Kamera zugelegt. Gerade gab es einen hübschen Sommerrabatt für eine Vollformatkamera. Und ich träume schon lange davon, mir eine leisten zu können. Aus o.g. Grund hatte ich einige Monate auch kein Geld ausgegeben, so dass jetzt die Gunst der Stunde ausgenutzt wurde.

Eigentlich war ich unterwegs um die am Wegesrand klatschenden Mohne und Blumen aufzunehmen, aber dann zog es sich zu. In die eine Richtung an einem Obststand drehte ich mich um und dann sah ich das Schauspiel am Himmel, dass von einem hefitgen Wind begleitet wurde. Der Obststand sicherte sich und ich holte schnell die Kamera und es gelangen noch ein paar Bilder, bevor es klatschend regnete und weitere Experimente nicht mehr so sinnvoll erschienen.

Kurz ich habe mich „vom Acker“ gemacht. 🙂

Und da wir alle hier in den Wolken immer viel sehen, ist meine Interpretation: Thor ist unterwegs, sieht sich um und ist bereit den Hammer fliegen zu lassen.

Was seht Ihr?

15 Kommentare on “Thor unterwegs…

  1. Ui, das mit deiner Gesundheit klingt aber recht arg – hoffentlich gehtz jetzt nur noch aufwärtz! Welcome back! 🙂
    Ich sehe einen Dinosaurier, der sich umdreht und… wer weiss was im Schilde führt. Oder – die friedlichere Variante – einen Eisbär, der auf dem Rücken durch die Wolken schwimmt. 😀 Toll! Danke!

    1. Haach, ich habe im Beitragsbild gesucht… 🙂
      Aber jetzt sehe ich Thor auch – mit der grossen Nase.
      Gfürchig!
      Ganz speziell gefallen mir aber die Farben.. Das Raps(?)feld… und das goldige Licht und auch die Farben in den Wolken. Tolles Bild! Danke!

  2. Ich hoffe, die moderne Medizin hat ihr Möglichstes gatan und dich wieder „zusammengeflickt“! Wenn man mit wieder gesund werden vollauf beschäftigt ist, ist alles andere völlig unwichtig – das weiß ich nur zu gut. Wenn sich aber das Interesse an der Umwelt wieder regt, ist das ein untrügliches Zeichen für eine Verbesserung, und das freut mich für dich!

    Also ich sehe links einen Greifvogel – oder einen Vogel Greif – je nach Liebe zur Fantasy 😋 und einen Skelettschädel, der den Greif beissen will…
    Thor selbst hat sich mir nicht gezeigt – dazu müßte sich wohl eine Gewitterwand auftürmen. Aber bei diesen hochsommerlichen Wetterverhältnissen wird er noch über den Himmel fegen, da bin ich relativ sicher.
    Ich freue mich schon auf die nächsten Fotoerlebnisse, die du mit uns teilen wirst!

    1. Das sieht ja wirklich gewaltig aus! Und der Verursacher der ganzen Wolken scheint auf die Erde herabzuschauen und zu überlegen, ob er die selbe vielleicht doch gleich untergehen lassen soll. 😱
      Sehr stimmiges Foto. 👍 Musste gleich an Ulis Fotos mit dem kleinen Gehöft denken.

    2. Gut, denn das Bild konnte ich vorher nicht sehen.
      Ah, DAS ist schon eher was – Tanngnjostr (Zähneknirscher) und Tanngrisnir (Zähneblecker), Thors Böcke, die seinen Streitwagen ziehen, kann ich mir da schon gut vorstellen!
      Aber eigentlich….. sehe ich da eine riesige Wolkenfaust! Vielleicht dahinter sogar noch eine zweite Hand, die beide den Stiel von Thors Hammer umfassen…
      Oder: Es ist die riesige Frau Holle, die Wäsche wäscht und jetzt ein Laken auswringt.
      Und jetzt geht endlich weg mit dieser Habmichliebjacke mit den laaaangen Ärmeln und den vielen Schnallen – ich bin NICHT IRRE!!! 😵

    3. Ich war mal so frei das Bild mit Hilfe des Links richtig in den urpsrünglichen Artikel einzubinden. Geht so ohne Upload zu unserer Seite, macht alles einfacher.

      Und ja, knapper belichtete Wolken wirken schon bisweilen etwas bedrohlich, aber fein. Vollformat ist dann wegen der Dynamik sehr vorteilhaft. Willkommen im 24×36 Club.

  3. Mehr als die Wirbelsäule eine Dinosauriers kann ich nicht erkennen. Hoffentlich nicht Deine. Aber ich war schon immer ein schlechter Fabulierer.
    LG aus dem blinden Westfalen
    Michael

    Übrigens: „Der Spiegel glänzt wieder!“

  4. Das eigentliche Foto kann man unter dem angegebenen Link sehen,gewaltig ist noch vorsichtig formuliert. Da kommt der Donnergott persönlich…ein beeindruckendes Bild, sehe eine Urgewalt,die die Erde fast verschlingt, muss ein tolles Naturerlebnis im Freien sein👍👍☺

  5. Ich sehe Licht am Horizont. Oder brennt es dort?
    Ein Mensch breitet seine Arme aus, als wolle er die Welt umarmen.
    Ist das im Hintergrund eine ehemalige Mühle?
    Nachdem bei uns heute nur Einheitsgrau war, kommt jetzt tatsächlich noch die Sonne raus.
    Ich hoffe, du bist nicht allzunass geworden, als du dich schnell auf den Heimweg gemacht hast.
    Toll fotografiertes Himmelsschauspiel.
    Wenn du ein neues „Spielzeug“ hast, dürfen wir uns wohl auf weitere Fotos von dir freuen? So ein Hobby lenkt gut von gesundheitlichen Problemen ab. Alles Gute für Dich.

  6. Da wünsche ich baldige und gänzliche Genesung und viel Freude am neuen „Spielzeug“. In den Wolken kann ich nichts erkennen, da fehlt mir die Fantasie dazu. Dieses Motiv passt in einen Endzeitfilm.

  7. was da brannte, war die Sonne. 😉
    Vielen Dank @Naturfreund für’s erneute Einstellen, aber es kann sein, dass die Freigabe irgendwann wieder weg ist. Diese blöde Umstellung bei Strato lässt mich schier verzweifeln.
    Und die Kamera hingegen begeistert doch schon…. ich denke, da ist was zu erwarten. 🙂

    @Betti, keine Mühle. Ein Bauernhof mit eigener Biogasanlage. 🙂

  8. Willkommen zurück, Ursula. Auch von mir alles Gute. Deine Wolkenwand ist gigantisch! Bin ebenfalls gespannt auf weitere Fotos…

    LG Suse

  9. Also die Wolken und die Stimmung ist der „Hammer“. Solche Fotos mag ich sehr gerne 😉. Schönwetter Fotos kann ja jeder 😬😂!

    Was ich sehe 🤔💭?
    Zwei Hände die einen Hammer halten oder einen überdimensional großen Engel der alles schlechte verscheucht 😉.

    Liebe Grüße einem endlich sonnigen Mindelheim,

    Stricksocke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.