30.10.2021 – Volles Rohr durch Thüringen

Falls jemand mitfahren möchte … ein kleiner Tipp:

6 Kommentare on “30.10.2021 – Volles Rohr durch Thüringen

    1. Selune, ob bei den Preisen die Züge voll werden, ich bin da nicht so sicher. Aber für echte Eisenbahnfans ist das schon ein Leckerschmeckerchen. Wenn ich in der Stadt an der Bahn Leute mit Fotoausrüstung rum lungern sehe, weiß ich, es kommt ein besonderer Zug.

  1. Betti, die Preise finde ich gerechtfertigt… die Bauteile für solche Dampfloks und Bahnwagen können ja nicht einfach über Amazon bestellt werden – müssen also hergestellt werden. Da stecken bestimmt zig-Arbeitsstunden von Freiwilligen dahinter. Kommt hinzu: Personal, Spezial-Fahrt-Bewilligungen, etc. Das wird bestimmt eine sehr schöne Fahrt. 🙂

  2. Tja, der Cartoon ist ja nicht von mir….
    Für mich sind die Preise für Bahnkarten egal, denn ich hasse es, Zug zu fahren. Tadam, tadam,tadam, tadam…. dieses ewige Geräusch treibt mich in den Wahnsinn….. So schön die alten Loks auch sind – für mich Züge nur von außen – halt zum Anschauen! 🚂

    Außdem habe ich bisher jede längere Zugfahrt mit einer Erkrankung bezahlt – mal wars der Magen, mal ne Lungenentzündung, mal ne nette Verkühlung. Ist halt nicht meins. Ich bin von kleinauf als perfekter Mitfahrer in Autos ausgebildet: Caterer, DJ, Kartenleser und Symboldeuter (leider hat mir das Navi diesen Job weggenommen). Leider habe ich daher einen ziemlich großen ökologischen Fußabdruck… 🦶

  3. Dieses Stück stolzen Stahl habe ich mal hier vorgeschnackt, weil Uli solche alten Dinge auch mochte, aber auch er wie Selune kein Bahnfan war, lieber von aussen zusehen mochte. Und weil wir hier ja auch eine Fraktion in Thüringen haben. 🙂
    Ich selbst hatte mal einen Lieblingsmenschen im Zug kennen gelernt, übrigens auch sie ein echter Uli Stein Fan, aber bei meinen späteren Bahnfahrten hat die Bahn derart viel verpatzt, dass diese Reiseoption jedenfalls hierzulande nicht mehr mein Freund wird. Nach 2 Stunden eiliger Luft, nicht mal Orkan, hier gleich 5 Tage am Stück auszufallen oder im Winter bei 2cm Schnee, sorry, dann ist für meinereiner das Auto dann alternativlos. Da sind wir als Schüler ja mit dem Fahrrad schon rustikaler gewesen, selbst bei Orkan und >10cm Schnee mit dem Rad zur Schule.

    Deshalb dann auch eher eine gewisse Liebe zu richtigen Eisenbahnen wie oben. Die Chance, mich dann bei den Pufferküssern am Gleis zu finden, ist soo klein nicht. Anders als Uli stehe ich dafür aber auch schon mal ganz früh auf. 😉

    Allerdings lese ich auch rechtzeitig, dass in meiner Reichweite hier oben eine schnöde ELok vor dem Zug hängt, die mich garantiert nicht so früh aus meiner Furzmulde locken kann.

    Da müssen dann schon andere Leckerlis auf’s Gleis gestellt werden …

    Für die Pufferküsser hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.