Steinfans.de USB Stick fertig

Hallo Steinfans,
damit Mitschreiberlinge es etwas einfacher haben, auch die Kommunikation und bei Bedarf sogar Hilfe aus der Ferne coronakonform, grenzüberschreitend vom Homeoffice aus funktionieren kann, hat der Herr Admin vorhin mal einen USB Stick fernvorbereitet.

Dazu nehme man portable Apps, ein Paket, das nur aus legaler freier OpenSource Software besteht und nutze dann Firefox, Telegram und Teamviewer. https://de.wikipedia.org/wiki/PortableApps.com

Firefox (Browser) ist schon soweit vorbereitet, hat oben alle lebensnotwendigen Links drauf und das Ad-in Fedbro, das neue Inhalte und Kommentare anzeigt, ist auch schon eingebaut.

Telegram läuft so vom PC aus, muss auf keinem Gerät installiert sein, nicht mal auf dem PC, von dem es nur per Stick bei Bedarf gestartet wird. Mit Telegram können wir dann untereinander Hotline / Redaktion machen, es jeder auf dem USB Stick oder einem Gerät der Wahl nutzen. Bei Telegram zur Registrierung die Handynummer eingeben (sonst könnte sich jeder ald Du ausgeben!) und den per SMS erhaltenen Code bestätigen. Dann läuft Telegramm (auch später noch) auch parallel auf dem Hand und / oder Tablet. Alle Geräte werden dann synchronisiert, d.h. man muss nur einmal lesen und löschen.

Teamviewer ist dann noch eine Option, sich notfalls live aus der Ferne helfen zu können, das wahrscheinlich längste Mauskabel der Welt.

Und wer möchte, kann sich auch noch OpenOffice/LibreOffice und was er/sie/es sonst noch braucht dazu laden. Statt ein Notebook zu schleppen habe auch ich schon seit Jahren einen so vorbereiteten USB Stick am Autoschlüssel und kann am nächsten PC unterwegs alles (un)mögliche anstellen.

Bei Interesse gibt’s eine Mail mit dem Link zum Download, aber nicht alles hier öffentlich. Renata und Gerd sind bei Telegram schon an Bord, aber den schicken USB Stick können beide auch nachrüsten, wenn gewünscht.

14 Kommentare on “Steinfans.de USB Stick fertig

  1. Jürgen, das ist wirklich bewundernswert, wie sehr du uns unter die Arme greifst!
    Ich bitte allerdings noch ein paar wenige Tage um Geduld, ich muss mir erst einen neuen USB Stick besorgen, meine existierenden sind ziemlich mit allem möglichen Zeugs vollgestopft – und dafür will ich einen eigenen haben.
    Ist wirklich eine gute Idee, alles auf einem Stick zu haben!
    Der Teamviewer hat mich schon manches Mal gerettet – den muss man ja auch eigentlich nicht runterladen, sondern nur bei Bedarf online starten – so macht es zumindest mein PC Guru…
    Lass mir noch bis nächste Woche Zeit, ich habe bis dahin jede Menge Termine und daher keinen Kopf für sowas.
    Und am Montag…. AM MONTAG: Gehe ich endlich wieder ins Kino!
    Ich warte schon einige Monate darauf: DUNE! Die Trailer sind genial!!!! (schon X-mal angeschaut)
    *Klein Selunchen sabbernd vor dem Kalender sitzt und vor Vorfreude bibbert*

    1. Dann müsste ich mir wohl den Hund bestellen, denn das Kratzutensil habe ich schon laaange – Soreylia meinte, ich müsse sowas unbedingt von ihr geschenkt bekommen. ABER – ich mag sowas leider gaaar nicht. Mein Männe schon. Aber mit MEINEM Geschenk IHN beglücken? Neee – nur in Ausnahmefällen….
      Obs bei Katzen wirkt, konnte ich leider nicht mehr ausprobieren, da war leider schon Stau auf unserer Regenbogenbrücke 🙁 🙁
      Und unseren Fischen wirds wohl nicht so gefallen…

    2. Das Teil haben wir auch zu Hause. Ich mag es überhaupt nicht, wenn mir wer oder was auf dem Kopf rumwuselt. Aber dem Hund und meinem Partner gefällt das Teil sehr. 🙂

  2. Ui, Jürgen… Da öffnen sich ja neue Welten… ich werde das auch mal ausprobieren. Aber wohl erst in meinen Oktober-Ferien. Und einen Stick muss ich auch zuerst noch kaufen. Bin gespannt. Gell, das funktioniert sowohl mit Windows als auch mit einem MAC? Danke schon mal!

        1. Wie stand schon im Wikipedia Artikel zu den Portable Apps: „PortableApps ist Windows-Software und auf Linux oder macOS nur über Wine bzw. CrossOver lauffähig. “

          Mit Meck habe ich aber keine Erfahrung, meide Apple wie der Teufel das Weihwasser.

          1. Obwohl mich meine Freundin als glühende Anhängerin des angebissenen Apfels immer wieder für Mac begeistern will, weil sie meint, das System sei doch um soooooviel sicherer und vieeel logischer aufgebaut – und so habe ihr voriger PC Guru auch argumentiert – ich bin einfach nicht bereit, für einen PC oder ein Handy um Etliches mehr zu bezahlen, nur weil da ein wurmstichiger Apfel drauf ist.
            Außerdem bin ich mit Windows höchst zufrieden – es ist in Europa auch verbreiteter. Man darf halt nur ein neues Windows erst nach dem Erscheinen des zweiten Servicepacks installieren! Dann sind die meisten Kinderkrankheiten ausgetrieben…😋
            Äpfel pflücke ich eben lieber vom Baum als aus dem Apple Store.

  3. Jedenfalls kann ich allen nur den Tipp geben, sich flux mal 10 Minuten Zeit zu nehmen und sich den entsprechenden USB Stick herzustellen. Der Zeitaufwand rechnet sich in einer Woche, weil man danach so einige Vorteile hat, die ich hier aber nicht öffentlich für Forumsfremde verraten möchte. Unbedingt aber einen schnellen Stick kaufen, wie angeraten, weil langsame Sticks durch das langsame Tempo bei Aktualisierungen ein Vielfaches der Zeit brauchen und nicht mal messbar preiswerter sind. Die sind in diesem Fall verbrannte Lebenszeit, der schnelle Stick ist da schlicht alternativlos.

    Wer’s nutzt wird diesen USB Stick lieben, auch, wenn man „nur“ im Forum liest, aber ganz besonders, wenn man selbst Artikel schreibt. Es gäbe da auch eine App für WordPress, aber die funktioniert gar nicht mehr, wenn man bestimmte – richtige, empfohlene und wichtige – Sicherheitseinstellungen vorgenommen hat und die Lösung mit dem USB Stick ist geiler.

    @Paare: Für Männlein und Weiblein, auch für die Nicht-Steinfans, je einen eigenen Stick herzustellen, wäre nicht dumm. Einen solchen portable Apps Stick gemeinsam nutzen zu wollen, ist eine ganz schlechte Idee.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.