Ein kuscheliges Bettchen für alle…

Jetzt sinken nachts die Temperaturen ja bereits wieder unter 10°C… und die meisten Garten-Bewohner verziehen sich, wer-weiss-wohin-auch-immer. Wir sind mit dem Abschneiden, Abräumen etc. meist etwas zurückhaltend. Auch weil wir ja von den Blumen noch Samen sammeln wollen für das nächste Gartenjahr. Sieht dann halt immer etwas unattraktiv und unordentlich aus:

Ich habe dann aber mal etwas genauer hingeschaut…

Sehr ihr es schon…?

Ist das nicht herzig? 😃 Die Feuerwanzen übernachten in den verblühten Bechermalven. Sie müssen dazu relativ hoch hinauf klettern. Woher wissen sie, dass sie dort eine Bettchen finden? 🤔 Ich hoffe, es hat sich niemand gegruselt… 😉

(Beitragsbild: Photo by Aleksandar Cvetanovic on Unsplash )

7 Kommentare on “Ein kuscheliges Bettchen für alle…

  1. Gegruselt? Warum denn? Ok, bei uns sagt man zu diesen Tierchen auch despektierlich „Totengräber“ – oder auch „Schusterkäfer“. Allerdings – es sind halt Wanzen – und: die Vögel fressen sie nicht – scheinen grauslich zu schmecken.
    Allerdings wußte ich nicht, dass sie an Pflanzen hochkraxeln…
    Ich kenne sie nur am Boden rumwuselnd, oft eifrig mit der Paarung beschäftigt, Popo an Popo. Kein Wunder, denn die Wibchen paaren sich mit mehreren Männchen 🪲 🪲
    Ich glaube, sie suchen in deinen Bechermalven die Samen…
    Du mußt ja Adleraugen haben, dass du dieses Wanzerl entdeckt hast!

    Übrigens: von verblühten Pflanzen gibts bei Opi auch reichlich – er hat eine Hibiskushecke – und wir nächstes Jahr eine MENGE auszureißen – das Zeug vermehrt sich unglaublich erfolgreich – und leider einfach überall !!!

  2. Die Feuerwanzen haben wir hier „im 1000der“Paket,ohne Ende. Sie laufen sogar Hauswäde und Bäume hoch,wieselflink und sogar bei der Paarung sind sie unterwegs. Sie sollen nützlich sein, also ist so ein Tierchen am besten in einem warmen Versteck aufgehoben. Sehr schöne Bilder,wir sind ja jetzt sicher alle bei der Wintervorbereitungen im Garten, vielen Dank fürs Zeigen 😉👍🌞

  3. Dann werden sie wohl abends zu Bettwanzen.
    Ich kenne die Tierchen nur bei Sonnenschein auf dem Boden. Nun weis ich sogar wo sie nächtigen. Toller Beitrag, danke.
    Schöne Wasserzapfstelle habt ihr, sieht doch viel besser aus als ein schnöder Wasserhahn an der Wand. Habe auch was ähnliches gebaut.
    (Neue Rubrik, „Wo die Vogeltränke aufgefüllt wird“)?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.