Die ersten Lämmchen dieses Jahr

Am Samstag habe ich die ersten Lämmchen entdeckt.

Natürlich mußte ich gleich ein paar Fotos machen.
Leider sind sie noch sehr scheu und verstecken sich hinter Mama.
Dieses Lämmchen ist schneeweiß und leuchtet richtig.
Mehr Fotos habe ich leider nicht. Heute waren sie nicht auf dieser Wiese. Es war ihnen wohl zu stürmisch.

Werde weiter Ausschau halten, ob ich sie wiedersehe und ob ich vielleicht noch andere Baby-Tiere entdecke.

Bis dahin bleibt schön gesund und laßt Euch vom Sturm nicht wegwehen. Eure Betti

8 Kommentare on “Die ersten Lämmchen dieses Jahr

  1. Sehr flauschiger Anblick der 🐑😉 , dann ist es bald Frühling . Staune sehr ,dass man keine Maulwurfshügel sieht ,in unserer Nachbarschaft ist die Wiese voll davon , natürlich auch mit vierbeinigen Flauschis ☺ vielen Dank fürs Zeigen hier, da ist auch stürmisches Wetter nicht schlimm die Natur kämpft sich durch 😂🤣

    1. Stimmt, auf dieser Wiese gibt es keine Maulwurfshügel, ist mir gar nicht aufgefallen. Aber auf anderen Wiesen wimmelt es nur davon. Die Lämmchen habe ich schon am 30.01. entdeckt. Mal sehen, wie sie gewachsen sind, wenn ich das nächste mal vorbei komme.

  2. Ich wünsche mir sehr, dass es hier kein „Schweigen der Lämmer“ gibt, sondern später viel „nachhaltig“ wachsende Wolle! Mägen die Lämmchen ein friedvolles Leben haben…

    1. Bei uns gibt es inzwischen noch andere Lämmchen. Habe die Herde gestern am anderen Ende vom Dorf entdeckt. Es sind Schafe mit ungewöhnlichem Fell und die Kleinen sehen sooo süß aus. Vielleicht mache ich in den nächsten Tagen mal einen Spaziergang hin, um sie auch zu fotografieren.

    1. Das war wohl eher ein mißtrauischer Blick, der nur ganz kurz war, bevor sie sich wieder zu Mama umgedreht haben. Und ja, die Beiden sind süß.

  3. wie schön, Betti, lieb von Dir. Hoffentlich ist ein Wölfe-Abschreck-Zaun um die Familie oder ein tolles Hundi da. Las heute von einem traurigen Fall in NRW – die Halter hatten nicht vorgesorgt.

    1. Die Weide ist zwar mitten im Dorf, aber ich denke, die Tiere kommen Nachts in den Stall. Hunde gibt es in dem Dorf einige, aber um die Weide rum hab ich noch keinen entdeckt. Auch von Wölfen in unserer Gegend hab ich noch nichts gehört. Und ganz ehrlich möchte ich auch keine in meiner Nähe…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.