Seemann, lass das träumen!

Ein Glück, dass ich den Segelschein habe und ihrer schönen Stimme lauschen darf.

Gibt aber auch eine Version für Nicht-Fischesser:

4 Kommentare on “Seemann, lass das träumen!

    1. Was für eine Granatenstimme Bernadetta hat, wird bei diesem Morricone Song deutlich:

      https://youtu.be/rA-xsb21h4c

      Die Frau hat Weltklasseniveau, singt etwa eine Celine Dion komplett an die Wand. Und zumindest in den letzten Jahren ihres Wirkens hätte auch Whitney Houston keine Chance gehabt.

      Was man zu diesen Songs, auch denen von Julia Westlin, die ich hier immer mal gern zeige, wissen sollte: Das sind private Produktionen ohne Plattenlabel, hier z.B. vom Papa und ihrem Umfeld gefilmt, bei Julia allein mit ihrem Davi umgesetzt, Foto, Video, Drohnenaufnahmen, alle Instrumente, bis hin zur Postproduktion.

      Bernadetta hatte zuvor auch ganz allein aufgenommen und dabei ihr hübsches Köpfchen bwusst als Stilmittel abgeschnitten:
      https://youtu.be/NYSkrZKmXVE

      Und mal ehrlich: Solche Leute am Start und die ganze Bagage, die beim „Grand Schmu Euro Compost“ antritt kannste direkt vom Hof jagen. Selune wird bei diesen Worten wahrscheinlich innerlich LaOla machen. 😉

      1. Mache ich innerlich LaOla?
        Ich schaue mir den EuroSongKompost schon seit Jahren nur mehr an, um über die Dummheit und Geschmacklosigkeit der Jury und der Völker zu staunen.
        Ganz aus wars, als damals Lordi mit „Hard Rock Halleluja“ gewonnen hat. Da lob ich mir doch unsere(n) Conchita damals mit ihrem Bond Lied!!!

        Aber wenn schon Song Kompost, dann sollte für mich der Song
        1. eine eingängige gute Melodie haben
        2. anders sein als der Einheitsmatsch
        3. das Gesamtkonzept stimmen
        4. Mir gefallen – und so außergewöhnlich ist mein Geschmack nun auch nicht
        5. auch außerhalb dieses Wettbewerbs ein Hit werden können
        6. Keine solidarische Kundgebung werden – Sorry, aber das ist gegen alle anderen unfair! Als die Lieder eingereicht wurden, war von Krieg noch keine Rede!!!

        Zu Bernadetta Caretta: Ihre Stimme ist wirklich hübsch – ich hätte gerne eine solche und nicht mein Gekrächze. Ich habe leider nach meiner Mandeloperation meine Singstimme komplett verloren – aus der Lerche wurde eine tumbe Krähe. Allerdings stehe ich nicht so auf ihre Interpretationen – zu sanft für mein Ohr *duckundrenn“
        Aber: Mit einem geeigneten Lied würde sie – wenn sie anträte, den ESC locker gewinnen. *wiederausdemVersteckkriech*

  1. Früher gab es mal ein paar Jahre lang den „wahren Grand Prix“. Der war toll, denn die Lieder klangen ganz gut und die Texte waren sooo lustig. Schade, das es den nicht mehr gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.