SUCHSEL Pilze – Aufgabe

Herbst: Schwammerl-Zeit!

Hallo, meine Lieben!

Der Sommer liegt in seinen letzten Zügen – die ersten Morgennebel liegen überm Land. Leider ist der heurige Sommer so trocken wie selten einer zuvor. Aber wenn sich die Tage noch eine Zeit lang um mindestens 12 – 20°C halten und Petrus es noch brav regnen lässt, werden sich viele Pilze zumindest bemühen, Fruchtkörper zu bilden. Das heißt für alle Schwammerl-Fans: Erntezeit!

Für alle, die keine Zeit, Lust oder kein Glück bei der Pilzsuche haben, habe ich einen kleinen digitalen Wald erschaffen und dort verschiedene Pilze für euch gesammelt. Die dürft ihr nun nach Lust und Laune suchen…

Und damit ihr wisst, welche Arten sich im Suchfeld finden lassen, hier die Suchliste:

Für alle, bei denen der Korb nicht ganz voll geworden ist, kommt demnächst die Lösung….

Viel Glück bei der Pilzsuche,
eure Selune

7 Kommentare on “SUCHSEL Pilze – Aufgabe

  1. Hey cool! 😀👍
    Pilzsuche auch für solche die sich mit Pilzen gar nicht auskennen. 😬😂👍
    Und keine Gefahr einen giftigen zu erwischen. 😉🍀

    Schönen Tag euch allen. 👋🙋🏻‍♀️☀️

  2. Ich war heute im Wald und habe alle Pilze gefunden ☺️ , wobei Braunkappe und Maronenröhrling die selben Pilze sind. Nun bin ich endlich fertig mit Pilze putzen, schnippeln und braten. Die 24 Pilze ergaben eine ordentliche Portion zum Abendbrot. Die waren doch alle eßbar? Mir wird plötzlich so komisch und krummelig im Mag……

    1. Ach Betti, was machst du denn nur?!?
      Ich habe doch nirgends geschrieben, dass das alles essbare Pilze sind! Und von essen war doch auch nirgends die Rede! Suchen – ja, essen – nicht alle!!!! 💀 ☠️

      (Interessanterweise hast du allerdings Braunkappe und Maronenröhrling genau als zwei Namen für einen Pilz erkannt – also schließe ich daraus, dass du in Wirklichkeit eine Pilzkennerin bist und mir entweder eine Schadensersatzklage aus dem Pelz leiern willst oder uns hier einen Rieeeesenbären aufgebunden hast, um uns zu erschrecken!)

      1. Na gut, ich gebe es zu – ich habe im Wald nicht alle Pilze gefunden. Die Shitake sind echt schwer zu finden in unseren heimischen Wäldern. ☺️ Und den Knollenblätterpilz hab ich auch nicht gefunden, dafür ein paar hübsche Fliegenpilze. Die waren aber noch sehr jung. Sandpilze habe ich noch gefunden, aber ich habe sie stehen lassen, waren zu wenig für eine Mahlzeit, außerdem hatte ich nichts zum Sammelgut transportieren… Also keine Sorgen – mir geht es gut und zum Abendbrot gab es gestern Lachs…

  3. Habe soeben erfahren, Betti wurde der Magen ausgepumpt und es geht ihr schon viel besser. Ob die Krankenhausrechnung an Selune geschickt wird, das weis ich nicht genau… 😆

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.